PHOTOGRAPHIE.de

(?) RSS Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
Atemberaubende Bilder aus dem Orbit
Fotos: Kosmos Verlag
BILDER & GESCHICHTEN
Die Zukunft fördern: Joop Swart Masterclass 2017

Joop Swart Masterclass 2017

Die Zukunft fördern

Eine wahre Instanz in Sachen Förderung der Nachwuchsfotografie ist seit & ... mehr »
Tiefer Blick ins Innere: Alec Soth in den Hamburger Deichtorhallen

Alec Soth in den Hamburger Deichtorhallen

Tiefer Blick ins Innere

Die Welt ist zu Gast in den Hamburger Deichtorhallen, immer und ... mehr »
'Undressed': Helmut Newton's Erbe: Mario Testino - Ausstellung in Berlin

Mario Testino - Ausstellung in Berlin

'Undressed': Helmut Newton's Erbe

Botticellis "Geburt der Venus", Helmut Newtons Werke in den 80ern un ... mehr »
 

Atemberaubende Bilder aus dem Orbit

Faszination Erde


Ganze Kontinente, Landschaften wie abstrakte Kunstwerke, die Skyline von Sydney: Satellitenbilder bringen uns unseren Planeten intellektuell und emotional näher, wie der gerade erschienene Kosmos-Satelliten-Weltatlas eindrucksvoll beweist.

"Die Erde entrollt sich wie ein riesiger Teppich ohne Rand, hat weder Anfang noch Ende." So beschrieb der französische Fotograf Félix Nadar sein Erleben, als er die Welt 1858 erstmals aus der Luft fotografierte - aus dem Korb eines Heißluftballons, der zugleich seine Dunkelkammer war.

Denn Nadar musste seine Kollodium-Nassplatten über dem Himmel von Paris präparieren und entwickeln. Ein paar Jahre später stürzten Nadar und seine Frau bei einem Fotoflug mit einem Ballon ab und verletzten sich schwer. Doch der fotografische Himmelsstürmer ließ sich nicht bremsen. Er suchte nach anderen, sicheren Fluggeräten und machte unverdrossen weiter.

Die "El Gheraia"- Oase im Süden Libyens, mit Palmenhainen und Tuareg- Gehöften. © WorldSat International Inc.

Heute ist die Fotografie aus luftiger Höhe weit weniger gefährlich als zu Nadars Zeiten, die Zahl der Bilder explodiert. Das Erstaunliche dabei: Die Inflation der Luftbilder hat diese nicht weniger populär gemacht - im Gegenteil. Der Blick vom Himmel hinab auf die Niederungen des irdischen Daseins scheint beliebter denn je, wie der Erfolg von Filmen wie "Die fantastische Reise der Vögel" oder die exponentiellen Verkäufe von Fotodrohnen belegen.

Wie eine Qualle, die in den Indischen Ozean vordringt: Mündungsgebiet des Betsiboka-Flusses auf Madagaskar. © JAXA/ESA (European Space Agency)
Dass der Mensch die Welt schon immer von oben sehen wollte - vogelgleich: das große Ganze im Blick, erklärt nur einen Teil dieser Faszination. Hinzu kommt die besondere Perspektive. Der senkrechte Blick nach unten erzeugt neben dem Überblick nämlich auch eine einmalige, abstrahierende Wirkung. Größenrelationen verschwimmen, die Topografie wird auf faszinierende Weise eingeebnet, Landschaftsräume wirken wie von einer gigantischen Künstlerhand auf eine auf dem Boden liegende Leinwand gespachtelt oder gemalt. Die Ironie: Erst indem sich die Kamera in der dritten Dimension - also nach oben - bewegt, macht sie die Zweidimensionalität des Mediums Fotografie perfekt.

Der geografische Blick

Den gesamten, den "geografischen" Blick im großen, im kontinentalen Maßstab können Copteraufnahmen mangels Flughöhe nicht liefern, dazu braucht es Satellitenbilder. Und genau mit diesen macht der gerade erschienene Kosmos-Satelliten-Weltatlas auf: Auf einer Doppelseite präsentiert der mit rund 26 x 36 Zentimetern übergroße, knapp 500 Seiten starke Wälzer eine Weltkarte, auf den darauffolgenden die exakt selbe Ansicht der Erde als hochaufgelöste Fotografie. Im selben Rhythmus und jeweils im selben Ausschnitt und Maßstab (1:30 000 000) folgen doppelseitige Karten und Satellitenaufnahmen der Kontinente.

Blick auf die nahezu menschenleere Küstenwüste Namib in Namibia, die zu den trockensten Gebieten der Welt zählt. © WorldSat International Inc.
Die Konfrontation von Kartografie und Fotografie verblüfft - und bezaubert. Aus dem oft etwas drögen, weil abstrakten "Erdkundeunterricht", wie man ihn aus der Schule kennt, wird eine neue Art der Weltanschauung, die uns unseren Planeten sinnlich und intuitiv erfahren lässt. Erstaunlich etwa, wie eng sich das Weiß der Arktis an die Nordküsten Sibiriens und Alaskas schmiegt. Oder welch gigantische Ausmaße die trockene, von der Sahara dominierte Zone auf dem afrikanischen Kontinent einnimmt.

Den gesamten Artikel mit weiteren Bildern finden Sie in der PHOTOGRAPHIE-ePaper-Ausgabe 09/2017.

Satelliten Weltatlas

Kosmos-Satelliten-Weltatlas
26,2 x 35,8 cm,
496 Seiten,
288 Farbfotos,
176 Kartenseiten,
Hardcover im Schutzschuber,
78,00 Euro,
Kosmos Verlag,
Stuttgart


Autor: Peter Schuffelen

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 12/2017

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Sagen Sie uns Ihre Meinung!
Neu: Photographie endlich auch für iOS und Android

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

NEWS & SZENE

Fototage starten Anfang Dezember: 12. FOTOTAGE Weiden

12. FOTOTAGE Weiden

Fototage starten Anfang Dezember

Am ersten Dezember-Wochenende dreht sich in der Max-Reger-Halle in Weiden wieder alles ... mehr »

Photo+Adventure Workshops: Landschaftspark Duisburg-Nord

Landschaftspark Duisburg-Nord

Photo+Adventure Workshops

Der Landschaftspark Duisburg-Nord hat sein Workshopangebot im Rahmen des Mes ... mehr »

Leica CL erweitert das APS-C-System: Leica CL

Leica CL

Leica CL erweitert das APS-C-System

Leica baut sein APS-C-System weiter aus und stellt der sehr puristisch gehaltenen TL nun eine CL ... mehr »

LESERWETTBEWERB

Stil-Leben: Die besten Leserbilder zum Thema 'Fashion & Beauty'

Die besten Leserbilder zum Thema 'Fashion & Beauty'

Stil-Leben

'Fashion & Beauty' lautete das Thema des diesmonatigen ... mehr »

Wir sind so frei...: Die besten Leserbilder 'Freies Thema'

Die besten Leserbilder 'Freies Thema'

Wir sind so frei...

Sobald wir ein freies Thema ausgeschrieben haben, erreichen uns beso ... mehr »

50 shades of friendship: Die besten Leserbilder zum Thema 'Freunde'

Die besten Leserbilder zum Thema 'Freunde'

50 shades of friendship

Ob klassisches Schwarz-Weiß, zart-melancholische Tonung o ... mehr »