PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
Triennale der Photographie in Hamburg
Die Ausstellung "Anton Corbijn. The Living and the Dead" des berühmten niederländischen Fotografen Anton Corbijn zählt zu den Highlights der Phototriennale 2018. Die Einzelausstellung läuft bis zum 16. September im Bucerius Kunst Forum. © Anton Corbijn, 2018
BILDER & GESCHICHTEN
Die andere Perspektive: Tommy Clarke fotografiert aus dem Helikopter

Tommy Clarke fotografiert aus dem Helikopter

Die andere Perspektive

In luftiger Höhe aus einem Helikopter hängend schie ... mehr »
10.000 für den Sieger: Lumix Festival für jungen Fotojournalismus

Lumix Festival für jungen Fotojournalismus

10.000 für den Sieger

Herausragende Fotoarbeiten prägten das Lumix Fotofest ... mehr »
DVF-Wettbewerb 'Mein Song im Bild' entschieden: Oberstdorfer Fotogipfel 2018

Oberstdorfer Fotogipfel 2018

DVF-Wettbewerb 'Mein Song im Bild' entschieden

Bernd Sandmann heißt der Sieger des DVF Bayern-Wettbewerbs "Mein Song i ... mehr »
 

Triennale der Photographie in Hamburg

Control, Space, Return, Enter


Großes Treffen der Fotoszene in Hamburg: Einen Sommer lang feiert sie vor allem die zeitgenössische Fotografie, blickt aber auch in die Zukunft - in eine digitale. Wir haben mit den Festivalmachern gesprochen und die Highlights herausgesucht.

[enter], [space], [shift], [control], unlearning, rethinking, restarting - Begriffe, die zunächst nach einem innovativen Redesign eines Unternehmens klingen, nach Einsen und Nullen, nach der Ankündigung einer Informatiker-Konferenz. Tatsächlich aber verbirgt sich hinter den Begrifflichkeiten die Verschlagwortung eines Fotofestivals. Wenn die Triennale der Photographie im Sommer wieder Besucherinnen und Besucher nach Hamburg lockt, möchten die Macher mit ihrem Publikum in den Dialog treten, Fragen aufwerfen, die Vergangenheit ebenso betrachten wie die Gegenwart - und auch in diesem Jahr wieder einen Blick in die Zukunft der Fotografie wagen.

Joan Fontcuberta, renommierter Künstler, Kurator und Historiker, zeigt bis zum 17. Juni in der Barlach Halle K bisher unbekannte Werke, die unser Verständnis von der Vergangenheit und Gegenwart der Fotografie erweitern. Fotografien von Picasso, Dalí und Miró werden neben Auftragsarbeiten von Man Ray, Moholy-Nagy oder Rodtschenko zu sehen sein. - Vorbereitungsskizze für "Erotique Voilée” in der Trepats Werkstatt, 1931. Aus der Ausstellung "Photography: Crisis of History" von Joan Fontcuberta; © Anton Corbijn

Was also hat es auf sich mit den Begriffen, die dem diesjährigen Fotofestival vorangestellt sind? "Tastaturkommandos wie [ENTER], [SPACE] oder [CONTROL] wurden für mich zu Symbolen der digitalen Transformation und Automatisierung", klärt uns Krzysztof Candrowicz im Vorfeld des Festivals auf, das 2018 unter dem Motto "Breaking Point - Searching for a Change" steht.

© Shirana Shahbazi
Der Kurator der Triennale hat Begriffe und Ausstellungstitel gewählt, die den Einfluss von Technologie, Globalisierung und die Funktionsweise der Massenproduktion veranschaulichen und gesellschaftlichen Wandel symbolisieren: "Die fortschreitende Modernisierung macht uns glauben, dass die heutige Welt 'einfach' ist. Das Gegenteil jedoch ist der Fall. Abgesehen von Computer-Tastaturen, von Befehlen und Bildschirmen wird die Welt tatsächlich extrem kompliziert. Das Programm der siebten Triennale der Photographie in Hamburg wird dieser Komplexität gewidmet sein."

Die Berliner Fotografin Sonja Hamad hat Frauen als Kriegerinnen porträtiert. Mit ihrer beeindruckenden Serie ist sie Teil der Off-Triennale, die an verschiedenen Orten in Hamburg stattfinden wird. Das Bild "Leben einer Frau" gehört zur Serie "Leben in Freiheit". © Sonja Hamad
Konzepte und Kooperationen

Und komplex ist das Programm in der Tat. Zehn Museums- und fast 40 Galerieausstellungen haben sich zur Triennale zusammengefunden, dazu gibt es Containerausstellungen und zahlreiche Projekte im öffentlichen Raum. Große Ausstellungshäuser wie die Hamburger Kunsthalle, das Haus der Photographie in den Deichtorhallen, das Museum für Kunst und Gewerbe, die Stiftung Historische Museen und das Bucerius Kunst Forum sind ebenso vertreten wie kleinere Galerien.

Den gesamten Artikel mit weiteren Bildern finden Sie in der PHOTOGRAPHIE-ePaper-Ausgabe 07-08/2018.


Autor: Jana Kühle

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 09/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Das Buch zur Lumix G9 - jetzt gleich vorbestellen!
Neu: Photographie endlich auch für iOS und Android

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.
BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

NEWS & SZENE

Ultra-Weitwinkel für Nikon und Canon: Tamron 2,8-4/17-35 mm Di OSD

Tamron 2,8-4/17-35 mm Di OSD

Ultra-Weitwinkel für Nikon und Canon

Tamron kündigt ein Ultra-Weitwinkelzoom für Nikon und Canon Vollfor ... mehr »

Entschleunigung durch Fotografie: Akademie der Muße

Akademie der Muße

Entschleunigung durch Fotografie

Die Akademie der Muße bietet ein Seminar zur Entschleunigung - eine Schule d ... mehr »

Fotodruck mit PIXMA Multifunktionssystem: Canon PIXMA TS8250

Canon PIXMA TS8250

Fotodruck mit PIXMA Multifunktionssystem

Canon stellt umfangreiche Updates seiner PIXMA Tintenstrahldrucker-Sparte vor, darunter ... mehr »

LESERWETTBEWERB

Wasser marsch!: Die besten Leserbilder zum Thema 'Wasser'

Die besten Leserbilder zum Thema 'Wasser'

Wasser marsch!

Ob fließend oder ruhig, vereist oder aufsteigend als Nebel ... mehr »

Unsere Welt von oben: Die besten Leserbilder zum Thema 'Vogelperspektive'

Die besten Leserbilder zum Thema 'Vogelperspektive'

Unsere Welt von oben

'Vogelperspektive - der Blick von oben' lautet das The ... mehr »

Jahressieger 2017: Die besten Leserbilder: Das sind die Gewinner

Die besten Leserbilder: Das sind die Gewinner

Jahressieger 2017

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, und wieder ist es an ... mehr »