PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Kinoqualität im Taschenformat


4K-Kamera der nächsten Generation mit dualen nativen ISO-Werten, vollem 4/3-HDR-Sensor, 13 Blenden Dynamikumfang sowie ProRes- und RAW-Aufzeichnung auf interne SD/UHS-II- und CFast-Karten und selbst externe USB-C‑Laufwerke: Blackmagic kündigt seine Pocket Cinema 4K-Kamera an.

Die neue Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K wird auf der NAB-Show 2018 in Las Vegas am Blackmagic Design Stand gezeigt. Sie soll noch in diesem Jahr bei allen relevanten Fachhändlern weltweit zu haben sein. Preis: rund 1.295 US-Dollar.

Weitere Informationen entnehmen Sie den Auszügen der Pressemeldung:

Blackmagic Design hat heute die brandneue Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bekanntgegeben. Dabei handelt sich um eine Digitalfilmkamera mit vollem 4/3-HDR-Sensor, dualen nativen ISO-Werten von bis zu 25.600 für eine starke Leistung in extrem schwachen Lichtverhältnissen sowie einem Dynamikumfang von 13 Blendenstufen. Diese Kamera ist nicht mehr auf teure externe Aufzeichnungsgeräte angewiesen, da sie über einen neuen USB-C-Expansionsport verfügt, mit dem Benutzer auf interne SD/UHS-II- und CFast-Rekorder oder aber direkt auf externe Speichermedien aufzeichnen können, die sie auch für den Schnitt und die Farbkorrektur verwenden.

Die revolutionäre neue Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K ist die handgehaltene Digitalfilmkamera, die sich unsere Kunden gewünscht haben. Sie vereint die Bilderfassung der Höchstklasse mit professionellen Funktionen in einem tragbaren und erschwinglichen Design, das überall einsetzbar ist. Das kompakte Gehäusedesign ist ideal, wenn man Independent-Filme, Dokumentationen, Modeschauen, Reiseblogs, Webvideos oder auch Firmenvideos, Sportsendungen und vieles mehr drehen möchte.

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K hat einen vollumfänglichen 4/3-HDR-Sensor mit einer nativen Auflösung von 4096 x 2160 sowie einen Dynamikumfang von 13 Blendenstufen. Dies liefert echte Digitalfilmqualität. Der 4/3-Sensor in Vollgröße wurde speziell für MFT-Objektive konzipiert. Dies reduziert den Formatfaktor enorm und liefert Benutzern ein breiteres Bildfeld. Die Kamera verfügt außerdem über duale native ISO-Werte von bis zu 25.600 für eine beeindruckende Leistung in sehr schwachen Lichtverhältnissen.

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K steckt voller Features. Geboten werden ein MFT-Objektivanschluss, ein 5 Zoll großer Touchscreen-Monitor, die Aufzeichnung in 10-Bit-ProRes und 12-Bit-RAW, 3D-LUTs, vier integrierte Mikrofone, ein Mini-XLR-Audioanschluss mit Phantomspeisung, die kabellose Kamerasteuerung per Bluetooth, ein Ausgang für die HDMI-Bildkontrolle am Set und vieles mehr. Mit der neuesten Farbverarbeitung von Blackmagic Design kreieren Benutzer Bilder, die jenen von DSLR-Kameras weit überlegen sind und sogar professionelle Digitalfilmkameras übertreffen, die Zehntausende kosten.

<!-- ##MCMS_ITEM_3_1## -->
Aus einer in der Raumfahrt gängigen Carbon-Polykarbonat-Mischung hergestellt, ist das Gehäuse der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K äußerst widerstandsfähig und leicht in einem. Bei diesem Verbundwerkstoff handelt es sich um ein hochfestes carbonfaserverstärktes Polymer. Dadurch wird das Kameragehäuse unfassbar stabil und widerstandsfähig und ist so besser vor unabsichtlichen Stößen und Stürzen gewappnet, die häufig zu Schäden führen. Als handgehaltene Kamera verfügt die Kamera über einen Multifunktionsgriff mit logisch platzierten Tasten und Reglern, die den blitzschnellen Zugriff auf wichtigste Funktionen wie Aufnahmestart/-stopp, Standbilder, ISO, Verschlusswinkel, Blendenöffnung, Weißabgleich, Stromversorgung und mehr bieten.

Mit Blackmagic Designs Farbverarbeitung der vierten Generation können Benutzer HDR-Aufnahmen neben dem Film- und Video-Modus jetzt auch im neuen Extended-Video-Modus machen. Dieser neue erweiterte Modus kombiniert die Bandbreite von Digitalfilm mit einer optimierten Videodatei. Besonders im Rahmen von schnell auszuliefernden Projekten bekommen Benutzer so eine ideale Lösung in die Hand, mit der sie fantastisch aussehende Aufnahmen machen, die weder in der Farbkorrektur noch in der Postproduktion stark nachbearbeitet werden müssen.

Aufgezeichnet wird direkt auf reguläre SD-Karten, schnellere UHS-II- oder CFast-2.0-Karten, entweder in ProRes oder RAW. Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K vermag in 4K mit bis zu 60 fps und in HD im gefensterten Modus mit bis zu 120 fps aufzuzeichnen. Sie ist zudem die erste Kamera, mit der Benutzer direkt auf dieselben externen USB-C-Speichermedien aufzeichnen können, die sie auch für den Schnitt und die Farbkorrektur verwenden. Für Nutzer bedeutet dies, dass sie Projekte schneller abwickeln können, da keine Dateiübertragung nötig ist. Sie müssen lediglich das USB-C-Laufwerk abnehmen und an ihren Computer anschließen und schon kann es an den Schnitt gehen.

<!-- ##MCMS_ITEM_3_2## -->
Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K verwendet denselben MFT-Objektivanschluss (Micro Four Thirds) wie die ursprüngliche Pocket Cinema Camera, weshalb Kunden bereits früher erworbene Objektive verwenden können. Der MFT-Mount ist überaus flexibel und ermöglicht den Einsatz unterschiedlicher Objektivadapter. So haben Benutzer die Wahl zwischen PL-, C-, EF- und anderen Objektivtypen von Herstellern wie Canon, Nikon, Pentax, Leica und selbst Panavision.

Die Rückseite der Kamera ist mit einem großen hellen 5-Zoll-Touchscreen ausgestattet, der die Bildausschnittswahl und präzise Scharfstellung erleichtert. Sie verwendet dasselbe Blackmagic OS wie die URSA Mini und ermöglicht so die Justierung von Einstellungen, das Hinzufügen von Metadaten und die Ansicht des Aufzeichnungsstatus mithilfe von einfachen Tipp- und Wischgesten. Anhand von Bildschirm-Overlays hat man Aufzeichnungsparameter, Status, Histogramme, Focus- und Peaking-Indikatoren sowie Transporttasten schnell im Blick. Zudem stehen 3D-LUTs für das Monitoring und die Aufzeichnung zur Verfügung.

Für Audiozwecke hat die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K mehrere integrierte Mikrofone mit extrem niedrigem Grundrauschen, einen Mini-XLR-Eingang mit 48V-Phantomspeisung zum Anschluss von professionellen Ansteck- und Tonangelmikrofonen sowie eine 3,5mm-Stereoklinke, um auch unterschiedliche Arten von Videokameramikrofonen anschließen zu können. Die hochwertige integrierte Audioaufzeichnung erspart Benutzern das Umherschleppen von separaten Aufzeichnungsgeräten.

Die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K enthält darüber hinaus einen vollumfänglichen HDMI-Anschluss, der neben HDR-Video auch einen sauberen 10-Bit-Videofeed mit optionalen Bildschirm-Overlays ausgibt. Ebenso geboten wird ein innovativer und schneller USB-C-Expansionsport, über den externes Zubehör wie Flash-Speicher und SSDs für die externe Aufzeichnung eingebunden werden können. Die Kamera verwendet standardmäßige LP-E6-Akkus und kann über ein USB-C-Kabel aufgeladen oder über einen DC-Adapter mit Sperrmechanismus mit Strom versorgt werden. So wird verhindert, dass während eines Drehs die Verbindung zur Kamera versehentlich verloren geht.


Autor: tfh

« zurück
 
NEWS & SZENE

Meyer-Optik-Görlitz

Per Kickstarter zum Apo Plasmat 2,7/105

Per Kickstarter zum Apo Plasmat 2,7/105: Meyer-Optik-Görlitz
Objektivhersteller Meyer-Optik-Görlitz hat eine Kickstarter-Kampagne gestart ... mehr »

TIPA Web-Relaunch

Neuer Web-Auftritt zu den TIPA-Awards

Neuer Web-Auftritt zu den TIPA-Awards: TIPA Web-Relaunch
Wie in jedem Jahr, hat die TIPA die besten Produkte des Jahres gewählt. ... mehr »

Sunbounce beim Umweltfotofestival Horizonte Zingst

Attraktive Workshops in Zingst

Attraktive Workshops in Zingst: Sunbounce beim Umweltfotofestival Horizonte Zingst
Sunbounce bietet beim diesjährigen Umweltfotofesti ... mehr »

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K

Kinoqualität im Taschenformat

Kinoqualität im Taschenformat: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
4K-Kamera der nächsten Generation mit dualen nativen ISO-Werten, v ... mehr »

Canon EOS C700

EOS-Videoprofi mit 5,9K-Aufzeichnung

EOS-Videoprofi mit 5,9K-Aufzeichnung: Canon EOS C700
Canon erweitert seine Cine-EOS-Modelle um die 5,9K-Vollformatkamera EOS C700 FF. Zu den Hig ... mehr »

Manfrotto Lumimuse 8 Bluetooth-Edition

Video- und Fotolicht per iOS App steuern

Video- und Fotolicht per iOS App steuern: Manfrotto Lumimuse 8 Bluetooth-Edition
Manfrotto stellt mit dem Lumimuse 8 BT sein kompaktes LED-Licht f&u ... mehr »

LAOWA 2,8/9 mm ZERO-D

Verzeichnungsfrei für APS-C-Modelle

Verzeichnungsfrei für APS-C-Modelle: LAOWA 2,8/9 mm ZERO-D
Das neue Laowa 2,8/9 mm Zero-D für Sony E, Fuji X und Canon EF-M ist ab Mai ver ... mehr »

WestLicht-Auktion: Leica 0-Serie Nr. 122

2 Millionen Euro Hammerpreis für Leica

2 Millionen Euro Hammerpreis für Leica: WestLicht-Auktion: Leica 0-Serie Nr. 122
Die 32. WestLicht Kamera-Auktion brachte gleich ein zweifaches Re ... mehr »

LAOWA 2,8/25 mm Ultra Macro 2,5-5x

Für Canon, Nikon, Sony und Pentax

Für Canon, Nikon, Sony und Pentax: LAOWA 2,8/25 mm Ultra Macro 2,5-5x
Das neue Laowa 2,8/25 mm Ultra Macro 2,5-5x ermöglicht extreme Mak ... mehr »

Advertorial: BenQ SW 320

Monitorkalibrierung Schritt für Schritt

Monitorkalibrierung Schritt für Schritt: Advertorial: BenQ SW 320
Der Fotograf, Journalist und Color-Management-Experte Michael B. Rehders beschrei ... mehr »

Leica M Monochrom (Typ 246)

Leica M Monochrom Stealth Edition

Leica M Monochrom Stealth Edition: Leica M Monochrom (Typ 246)
Marcus Wainwright, Gründer und Eigentümer der New Yorker Fashion Mar ... mehr »

 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 05/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Das Buch zur Lumix G9 - jetzt gleich vorbestellen!

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
BILDER & GESCHICHTEN

Sieben mal Liebe: Amanda Charchian: Sex und Macht

Amanda Charchian: Sex und Macht

Sieben mal Liebe

Die Kraft des Bildes. Darauf setzt die Newcomerin der amerikanischen Kunst ... mehr »

Mut zur Wahrheit: World Press Photo Contest 2018: die Nominierten

World Press Photo Contest 2018: die Nominierten

Mut zur Wahrheit

Erstmals seit Bestehen des World Press Photo Contest wurde ... mehr »

Bitte lächeln: Making-of: 'The Caravan Camera' von Brendan Barry

Making-of: 'The Caravan Camera' von Brendan Barry

Bitte lächeln

Mit nur 150 Pfund Sterling, einigen großen Linsen, ... mehr »