PHOTOGRAPHIE.de

(?) RSS Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
Der kindlichen Natur auf der Spur
Natürlich Das Kerlchen, das sich derart am spritzenden Wasser erfreut, ist gerade anderthalb Jahre alt und tollt bei Freunden von Eva-Maria Wöckl durch den Garten. Gegenlicht bringt die Szene zum Strahlen, oft schnappt sich die Fotografin einen Verwandten als Assistenten, ein Sunbounce-Reflektor mit silber-goldener Zebra-Bespannung gehört zur ihren liebsten Tools. Für eine prägnante Perspektive begibt sich Eva-Maria Wöckl mit den Kindern auf Augenhöhe oder sie bringt die Kamera sogar noch weiter herunter. Doch das Wichtigste: "Wenn das Kind keinen Spaß an der Szene hat, nützt alles nichts. Dann einfach der Situation ausweichen und weitergehen." // f/1,6 / 1/1.000 s / ISO 200 / 85 mm Eva-Maria Wöckl
Praxis & Know How
Strand & Meer: Praxistipps von ausgewählten Photocircle-Fotografen

Praxistipps von ausgewählten Photocircle-Fotografen

Strand & Meer

Sie kommen von einer Reise zurück und stelle ... mehr »
Im Farbrausch der Tiefe: Leuchtende Farben in der Unterwasserfotografie

Leuchtende Farben in der Unterwasserfotografie

Im Farbrausch der Tiefe

Die Unterwasserwelt ist bunt! Doch um die Farben richtig se ... mehr »
Eine kleine Geschichte der Zeit: Praxis Konzeptfotografie

Praxis Konzeptfotografie

Eine kleine Geschichte der Zeit

Mit ihrer Fotoserie "Time" hinterfragen Simone Betz und Lukas Lampe den Lauf der ... mehr »
 

Der kindlichen Natur auf der Spur

Menschenskinder!


Drei Jungs springen bei Eva-Maria Wöckl zu Hause rum, überdies ist sie als Lehrerin 'Kinder-Profi', doch beim Shooting punktet vor allem ihre ansteckende Fröhlichkeit. Mit Geduld und Liebe holt die Österreicherin das Beste aus Familienfotos heraus.

Flink Den "weißen Nebel wunderbar" hat schon Matthias Claudius gelobt, auch Eva-Maria Wöckl sprang er ins Auge, als der Fototermin eigentlich schon zu Ende war. "Als ich den wabernden Nebel und den Sonnenuntergang sah, hatte ich direkt das Bild im Kopf", erinnert sich die Fotografin. "Mir war klar: Der kleine Mann muss unbedingt in der Mitte stehen." Zusammen mit den Kindern rannte sie einen Hügel hinunter zum verwilderten Fußballplatz, und für einen Wimpernschlag blieb der Junge tatsächlich in der Mitte stehen - Eva-Maria hatte nur die eine Chance und nutzte sie. Glücklich, wer dann eine flinke Kamera wie die D4S an der Hand hat. // f/1,6 / 1/160 s / ISO 640 / 85 mm Eva-Maria Wöckl
Kleine Menschen können die größten Komplimente machen. Eva-Maria Wöckl erinnert sich noch genau an den Jungen, dessen Milchzahn schon seit Tagen wackelte. Wann das Zähnchen wohl endlich nachgeben würde?

Zwanglos "Eigentlich wollte die Mama gar nicht mit auf die Bilder", erzählt Eva-Maria Wöckl. "Das hatte ich nicht vergessen, aber als es sich ergab, habe ich einfach weiterfotografiert." Die Eltern haben das Bild liebend gern genommen. So etwas funktioniert nur, wenn niemand das Gefühl hat, er müsse posieren oder sich für den Fototermin besonders fein benehmen. "Mir ist es am liebsten, wenn die Eltern ihren Kindern sagen: 'Heute kommt die Eva und wir machen einen Ausflug.'" Die Eva hat dann eben eine Kamera dabei, tollt mit den Kindern über den Rasen und bringt jede Menge Zeit mit. Dieses Motiv entstand bei Gegenlicht im Herbst dieses Jahres. // f/1,6 / 1/160 s / ISO 640 / 35 mm Eva-Maria Wöckl
Sehnsüchtiges Warten. Am Abend nach dem Fototermin mit Eva- Maria Wöckl war's so weit - doch für das Kerlchen blieb der "Ausflug mit Eva" der Höhepunkt des Tages. Und so viel Wohlfühlen spiegelt sich in den Kinderporträts wider. Glaubwürdige Emotionen schlagen jede noch so perfekte Ausleuchtung.

Spät Am liebsten arbeitet Eva-Maria Wöckl mit natürlichem Licht, deshalb setzt sie ihre Verabredungen zum Fotografieren eher spät am Tag an. Nicht selten reicht der Termin bis in den Abend hinein, denn "zwei, drei Stunden" ist sie immer mit den Familien unterwegs. Hier zeigt die Abendstimmung, welche Magie in ihr steckt: "Die Sonne steht schon sehr tief, die Bäume lassen nur wenig Gegenlicht hindurch. Um möglichst steil von oben fotografieren zu können, habe ich die Kamera hochgehalten und den Live-View eingeschaltet." // f/1,6 / 1/160 s / ISO 320 / 35 mm Eva-Maria Wöckl
Nicht, dass Eva-Maria Wöckl Licht und Technik vernachlässigen würde, aber das Geheimnis hinter ihren großartigen Familienbildern liegt nicht in der Ausrüstung. Wer nur kurz mit ihr plaudert, merkt: Es ist ihre natürliche Herzlichkeit, ein sonniges Gemüt im besten Sinne. Genauso unverstellt tritt sie bei ihren Fototerminen auf. "Ich gebe erst mal wenig vor, denn ich finde: Die Kinder sollen einfach Kinder sein. Wenn die Eltern nur darauf achten, dass sich die Kinder nicht dreckig machen, wird es schwierig."

Eva -Maria Wöckl

Dass die 31-Jährige inzwischen mit Fotografie Geld verdient, war keineswegs ihr Plan, doch das Resultat passt bestens zu Eva-Maria Wöckls kreativer Neugier. Fotografie begleitet sie ohnehin schon, seit sie mit Mamas Kamera ihre Katzen abgelichtet hat. Als Fotografin in der Landjugend war sie später bei jedem Vereinsfest gern gesehen, irgendwann kam die erste Anfrage für eine Hochzeitsreportage. Nach der Geburt ihrer Söhne fragten immer mehr Freunde und Bekannte nach Familienfotos, sodass sie noch in der Elternzeit ein Kleingewerbe anmeldete. Am liebsten fotografiert sie mit ihrer Nikon D4S und dem Nikkor 1,4/85 mm sowie dem Sigma Art 1,4/35 mm, Blende weit geöffnet. Mit ihrem Mann und ihren drei Jungs lebt sie in Neukirchen an der Enknach, etwa eine Stunde nördlich von Salzburg.

www.eva-woeckl.com


Fotos: Eva-Maria Wöckl
Autor: Sebastian Drolshagen

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 09/2017

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Neu: Photographie endlich auch für iOS und Android

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

NEWS & SZENE

Inspiration für kreative Köpfe: Advertorial: #AdobeFotoNacht - Summer Edition 2017

Advertorial: #AdobeFotoNacht - Summer Edition 2017

Inspiration für kreative Köpfe

Am 24. August 2017 präsentiert Adobe wieder die So ... mehr »

Jedes Bild ist es wert: Fujifilm Mitarbeiter-Ausstellung

Fujifilm Mitarbeiter-Ausstellung

Jedes Bild ist es wert

Go Miyazaki, Geschäftsführer der Fujifilm Europe GmbH und Alain ... mehr »

Rundumschwenks mit ruhiger Hand: Rollei Actioncam Gimbal

Rollei Actioncam Gimbal

Rundumschwenks mit ruhiger Hand

Schluss mit verwackelten Videos. Die neuen Rollei Profi Gimbals gleichen Ersch&uum ... mehr »

BILDER & GESCHICHTEN

Werbung, wohin gehst du?: Zukunft der Auftragsfotografie, Teil 1

Zukunft der Auftragsfotografie, Teil 1

Werbung, wohin gehst du?

Wie hat sich die Werbefotografie durch Globalisierung und Digitalis ... mehr »

Übertroffene Erwartungen: Londoner Saatchi Gallery verlängert Ausstellung zum zweites Mal

Londoner Saatchi Gallery verlängert Ausstellung zum zweites Mal

Übertroffene Erwartungen

Es ist das zweite Mal, dass die Saatc ... mehr »

Analoges Deutschland: Große Schau des Ausnahmekünstlers Andreas Mühe

Große Schau des Ausnahmekünstlers Andreas Mühe

Analoges Deutschland

Als 'Fotograf der Kanzlerin' hat sich Andre ... mehr »