PHOTOGRAPHIE.de

(?) RSS Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
Der kindlichen Natur auf der Spur
Natürlich Das Kerlchen, das sich derart am spritzenden Wasser erfreut, ist gerade anderthalb Jahre alt und tollt bei Freunden von Eva-Maria Wöckl durch den Garten. Gegenlicht bringt die Szene zum Strahlen, oft schnappt sich die Fotografin einen Verwandten als Assistenten, ein Sunbounce-Reflektor mit silber-goldener Zebra-Bespannung gehört zur ihren liebsten Tools. Für eine prägnante Perspektive begibt sich Eva-Maria Wöckl mit den Kindern auf Augenhöhe oder sie bringt die Kamera sogar noch weiter herunter. Doch das Wichtigste: "Wenn das Kind keinen Spaß an der Szene hat, nützt alles nichts. Dann einfach der Situation ausweichen und weitergehen." // f/1,6 / 1/1.000 s / ISO 200 / 85 mm Eva-Maria Wöckl
Praxis & Know How
Menschenskinder!: Der kindlichen Natur auf der Spur

Der kindlichen Natur auf der Spur

Menschenskinder!

Drei Jungs springen bei Eva-Maria Wöckl zu Hause rum, überdies ... mehr »
Der Strassenkünstler: Herausragende Street Photography

Herausragende Street Photography

Der Strassenkünstler

Von Berufs wegen fängt Bredun Edwards bewegte Bilder ein. Doch priva ... mehr »
The Mood For Food: Stimmungsvolle Fotos mit einfachen Mitteln

Stimmungsvolle Fotos mit einfachen Mitteln

The Mood For Food

Süß, herzhaft und für jede Jahreszeit frische I ... mehr »
 

Der kindlichen Natur auf der Spur

Menschenskinder!


Drei Jungs springen bei Eva-Maria Wöckl zu Hause rum, überdies ist sie als Lehrerin 'Kinder-Profi', doch beim Shooting punktet vor allem ihre ansteckende Fröhlichkeit. Mit Geduld und Liebe holt die Österreicherin das Beste aus Familienfotos heraus.

Flink Den "weißen Nebel wunderbar" hat schon Matthias Claudius gelobt, auch Eva-Maria Wöckl sprang er ins Auge, als der Fototermin eigentlich schon zu Ende war. "Als ich den wabernden Nebel und den Sonnenuntergang sah, hatte ich direkt das Bild im Kopf", erinnert sich die Fotografin. "Mir war klar: Der kleine Mann muss unbedingt in der Mitte stehen." Zusammen mit den Kindern rannte sie einen Hügel hinunter zum verwilderten Fußballplatz, und für einen Wimpernschlag blieb der Junge tatsächlich in der Mitte stehen - Eva-Maria hatte nur die eine Chance und nutzte sie. Glücklich, wer dann eine flinke Kamera wie die D4S an der Hand hat. // f/1,6 / 1/160 s / ISO 640 / 85 mm Eva-Maria Wöckl
Kleine Menschen können die größten Komplimente machen. Eva-Maria Wöckl erinnert sich noch genau an den Jungen, dessen Milchzahn schon seit Tagen wackelte. Wann das Zähnchen wohl endlich nachgeben würde?

Zwanglos "Eigentlich wollte die Mama gar nicht mit auf die Bilder", erzählt Eva-Maria Wöckl. "Das hatte ich nicht vergessen, aber als es sich ergab, habe ich einfach weiterfotografiert." Die Eltern haben das Bild liebend gern genommen. So etwas funktioniert nur, wenn niemand das Gefühl hat, er müsse posieren oder sich für den Fototermin besonders fein benehmen. "Mir ist es am liebsten, wenn die Eltern ihren Kindern sagen: 'Heute kommt die Eva und wir machen einen Ausflug.'" Die Eva hat dann eben eine Kamera dabei, tollt mit den Kindern über den Rasen und bringt jede Menge Zeit mit. Dieses Motiv entstand bei Gegenlicht im Herbst dieses Jahres. // f/1,6 / 1/160 s / ISO 640 / 35 mm Eva-Maria Wöckl
Sehnsüchtiges Warten. Am Abend nach dem Fototermin mit Eva- Maria Wöckl war's so weit - doch für das Kerlchen blieb der "Ausflug mit Eva" der Höhepunkt des Tages. Und so viel Wohlfühlen spiegelt sich in den Kinderporträts wider. Glaubwürdige Emotionen schlagen jede noch so perfekte Ausleuchtung.

Spät Am liebsten arbeitet Eva-Maria Wöckl mit natürlichem Licht, deshalb setzt sie ihre Verabredungen zum Fotografieren eher spät am Tag an. Nicht selten reicht der Termin bis in den Abend hinein, denn "zwei, drei Stunden" ist sie immer mit den Familien unterwegs. Hier zeigt die Abendstimmung, welche Magie in ihr steckt: "Die Sonne steht schon sehr tief, die Bäume lassen nur wenig Gegenlicht hindurch. Um möglichst steil von oben fotografieren zu können, habe ich die Kamera hochgehalten und den Live-View eingeschaltet." // f/1,6 / 1/160 s / ISO 320 / 35 mm Eva-Maria Wöckl
Nicht, dass Eva-Maria Wöckl Licht und Technik vernachlässigen würde, aber das Geheimnis hinter ihren großartigen Familienbildern liegt nicht in der Ausrüstung. Wer nur kurz mit ihr plaudert, merkt: Es ist ihre natürliche Herzlichkeit, ein sonniges Gemüt im besten Sinne. Genauso unverstellt tritt sie bei ihren Fototerminen auf. "Ich gebe erst mal wenig vor, denn ich finde: Die Kinder sollen einfach Kinder sein. Wenn die Eltern nur darauf achten, dass sich die Kinder nicht dreckig machen, wird es schwierig."

Eva -Maria Wöckl

Dass die 31-Jährige inzwischen mit Fotografie Geld verdient, war keineswegs ihr Plan, doch das Resultat passt bestens zu Eva-Maria Wöckls kreativer Neugier. Fotografie begleitet sie ohnehin schon, seit sie mit Mamas Kamera ihre Katzen abgelichtet hat. Als Fotografin in der Landjugend war sie später bei jedem Vereinsfest gern gesehen, irgendwann kam die erste Anfrage für eine Hochzeitsreportage. Nach der Geburt ihrer Söhne fragten immer mehr Freunde und Bekannte nach Familienfotos, sodass sie noch in der Elternzeit ein Kleingewerbe anmeldete. Am liebsten fotografiert sie mit ihrer Nikon D4S und dem Nikkor 1,4/85 mm sowie dem Sigma Art 1,4/35 mm, Blende weit geöffnet. Mit ihrem Mann und ihren drei Jungs lebt sie in Neukirchen an der Enknach, etwa eine Stunde nördlich von Salzburg.

www.eva-woeckl.com


Fotos: Eva-Maria Wöckl
Autor: Sebastian Drolshagen

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 04/2017

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Neu: Photographie endlich auch für iOS und Android

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

NEWS & SZENE

Den Charme des Morbiden einfangen: Lost-Places-Fotografie

Lost-Places-Fotografie

Den Charme des Morbiden einfangen

Alles ist vergänglich - doch was bei Menschen ziemlich pietätlos wär ... mehr »

Menschen. Bei uns. Neben uns. Mit uns.: Fotowettbewerb der Hoepfner Stiftung

Fotowettbewerb der Hoepfner Stiftung

Menschen. Bei uns. Neben uns. Mit uns.

Bereits zum fünften Mal hat die Hoepfner Stiftung einen Fotowett ... mehr »

Sieben XCD-Objektive bis Anfang 2018: Hasselblad X1D-Objektive

Hasselblad X1D-Objektive

Sieben XCD-Objektive bis Anfang 2018

Hasselblad stellt vier neue XCD-Objektive vor. Als erstes wird das 120-mm-Makro d ... mehr »

BILDER & GESCHICHTEN

Unter einer Decke: Bob Leinders: 'Covered - The Story of a Blanket'

Bob Leinders: 'Covered - The Story of a Blanket'

Unter einer Decke

Fotograf Bob Leinders steckt alle unter eine Decke: Promi ... mehr »

'Gute Aussichten - Junge deutsche Fotografie 2016/2017': Blick in die Zukunft

Blick in die Zukunft

'Gute Aussichten - Junge deutsche Fotografie 2016/2017'

Eine besondere Schau bietet das Haus der Photographie der Deichtorhallen Hamburg bis ... mehr »

Eine Künstlerin im Aufwind: Katerina Belkina

Katerina Belkina

Eine Künstlerin im Aufwind

Erst vor wenigen Tagen präsentierte die Fotokünstlerin Katerina Belkina ihre Ar ... mehr »