PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
Beauty meets Photography
Bei diesem Bild steht das Model im Fokus. "Es war mir wichtig, sie vom Hintergrund abzuheben, trotz der kurzen Distanz dazu." Sie ist ein heller Hauttyp und hat blonde Haare. Ein dunkler Hintergrund ist hier der beste Kontrast, somit fiel die Entscheidung auf den dichten, dunkelfarbenen Busch mit hellen Blüten. Der Farbton der Blüten (Weiß) findet sich im T-Shirt wieder. // Model: Julie Sophiean / Canon EF 1,4/50 mm / f/2,8 / 1/250 s / ISO 100 Christine Müller

Christine Müller

Die Fotografin mit dem Schwerpunkt Beauty und Porträt ist 21 Jahre alt, kommt aus dem Raum München und studiert Medieninformatik. Bereits mit 16 Jahren begann sie, sich mit der Fotografie zu beschäftigen, und entdeckte nach einiger Zeit ihre Faszination für die People-Fotografie. "Jeder Mensch ist anders, jeder hat eine andere Persönlichkeit - eine andere Geschichte. Umso spannender ist es, jedes Mal neue Menschen mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten kennenzulernen und sich auf diese einzulassen." Mehr Bilder von Christine M. gibt es auf ihrer Website zu sehen, wer mit ihr shooten möchte, findet hier auch das passende Kontaktformular.

www.christine-m-photographie.de


Praxis & Know How
Hingucker statt Einheitsbrei: Bessere Bilder nicht dem Zufall überlassen

Bessere Bilder nicht dem Zufall überlassen

Hingucker statt Einheitsbrei

Herausragende Fotos fallen nicht vom Himmel, sie sind das ... mehr »
Zum DVD-Start von Love, Cecil: Mit Cecil Beaton gewinnen!

Mit Cecil Beaton gewinnen!

Zum DVD-Start von Love, Cecil

Faszinierender Dandy und Jahrhundertfotograf: Cecil Beaton (1904-1980) ist eine ... mehr »
Paare perfekt in Szene setzen: Zweimal so schön: Paarfotografie

Zweimal so schön: Paarfotografie

Paare perfekt in Szene setzen

Für ein verliebtes Paar bleibt die Zeit stehen - ideal, wenn di ... mehr »
 

Beauty meets Photography

Schönheit des Augenblicks


'Das Wichtigste an einem Bild ist der Ausdruck in den Augen', fokussiert Christine Müller ihre Beauty-Porträts. Die Augen transportierten deutlich mehr Emotionen, als das jedes Lächeln könnte, meint die Münchner Fotografin, die uns auf den folgenden Seiten Tipps für wunderschöne Porträts gibt.

In dieser Aufnahme sollen die Themen Freundschaften und Vertrauen wiedergegeben werden. Durch die geschlossenen Augen des einen Models entsteht beim Betrachter ein Gefühl von Ruhe und "blindem" Vertrauen, durch die offenen Augen des zweiten Mädchens wird sein Blick klar gelenkt. Auch ihr Blick strahlt vertrauen und Ruhe, dabei gleichzeitig Sinnlichkeit, aus. // Models: Nadine Faupl (oben), Jennifer Chau / Make-up/Haare: Denise Machmer, Lana de Saint Aulaire / EF 1,4/50 mm / f/2,8 / 1/320 s / ISO 100 Christine Müller
Ausdrucksstarke Augen sind immer auch das Ergebnis des richtigen Umgangs mit Licht. Dabei ist es nicht nur wichtig, dass sie nicht im Dunkel verschwinden, sondern dass sie etwa durch gezielte Reflexe in der Iris besonders akzentuiert werden. "Ich versuche durch die Atmosphäre beim Shooting und verschiedene Anweisungen, den gewünschten Ausdruck in die Augen der Porträtierten zu bringen", ergänzt Christine Müller, die damit auch die Bedeutung der Interaktion zwischen Model und Fotografin unterstreicht.

Farben setzt sie bei ihren Shootings nur sehr zurückhaltend ein: "Ich achte bei meinen Porträts immer darauf, nur zwei oder drei dezente Hauptfarben im Bild zu haben und diese zu wiederholen. Das gibt dem Ganzen Ruhe." Speziell bei Beauty-Porträts empfiehlt Christine M., wie die Fotografin auftritt, die Zusammenarbeit mit einer Make-up-Artistin oder Visagistin. "Ein gutes Make-up bringt mehr Beauty ins Bild", außerdem erhöhe die Arbeit mit dem Profi die Flexibilität und Vielfältigkeit. Natürliche, zarte Farben sollten stets den Typ des Models unterstreichen und sich nicht in den Vordergrund spielen.

Links: Beim Beauty-Shooting im Studio hat man das perfekte Umfeld, sich voll und ganz auf das Shooting zu konzentrieren. Die warmen, beerigen und lilafarbenen Töne in dieser Aufnahme ergaben ein sehr stimmiges Bild zum Umfeld des Shootings im Herbst/Winter "und passten einfach unheimlich gut zum Typ des Models, den es perfekt unterstrich". // Model: Nastassia - Java Model Management / Hair and Make-up: Alexandra Meier / EF 2,8/100 mm Makro / f/11 / 1/160 s / ISO 100. Rechts: Das aktuelle Shooting stand unter dem Thema Frosty white beauty. "Zusammen mit der Make-up-Artistin wollte ich dieses Mal etwas mit weißem Make-up umsetzen und das Ganze, passend zum Winter, noch etwas kühler, etwas frostiger gestalten." Der eisige Blauton, in dem die Augen hier hervorgehoben sind, unterstreicht die Gesamtanmutung. // Model: Nadine - Java Model Management / Hair and Make-up: Cordula / EF 2,8/100 mm Makro / f/13 / 1/160 s / ISO 100 Christine Müller
Beim Licht setzt Christine M. im Studio wie on Location auf eine gleichmäßige Ausleuchtung des Gesichts und die anfangs beschriebenen Akzente in der Iris. Harte Schatten vermeiden und eine möglichst natürlich wirkende Lichtsituation erzeugen, das sind ihre Ingredienzien: "Ich arbeite gern mit einem Reflektor, um ein ausgeglichenes Licht zu erhalten und das Gesicht nochmals von vorn aufzuhellen. Mein Tipp für einen zweifarbigen Reflektor: Meiden Sie die goldene Seite, die bringt oft eine zu dominante Gelb-Orange-Sicht ins Bild. Die silberne Seite ist neutraler."

Ebenso wichtig wie das passende Licht ist eine entspannte Atmosphäre. Das beginnt mit einem lockeren Gespräch vor dem Shooting: "Ich unterhalte mich erst einmal ganz entspannt mit dem Model, um sie kennenzulernen, ihre Persönlichkeit besser einschätzen zu können und ihr die Anspannung zu nehmen." Während des Shootings - ganz gleich, ob im Studio oder on Location - hilft Musik, um eine lockere Stimmung aufrechtzuerhalten. "Fragt eure Models ruhig, welche Musik sie gern hören oder ob sie einen Lieblingstitel haben."

Den gesamten Artikel finden Sie in der PHOTOGRAPHIE-ePaper-Ausgabe 03/2017.


Fotos: Christine Müller
Autor: Tobias F. Habura, Christine Müller

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Ab 07.12. im Handel

Ausgabe 1-2/2019

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Canon EOS M50 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Lumix TZ202 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Olympus OM-D E-M10 Mark III – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Neu: Photographie endlich auch für iOS und Android

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

NEWS & SZENE

XP-Superweitwinkel für Canon und Nikon: Samyang XP 2,4/14 mm

Samyang XP 2,4/14 mm

XP-Superweitwinkel für Canon und Nikon

Samyang stellt ein Vollformat-Superweitwinkel für Canon- und Nikon-Spiegelreflex ... mehr »

Nächste photokina erst im Mai 2020: photokina 2020

photokina 2020

Nächste photokina erst im Mai 2020

Wie die Koelnmesse soeben bekannt gibt, wird die nächste photokina erst im Mai 2020 st ... mehr »

Bringt Sony das Videomonster?: Sony Alpha 7S III Gerüchte

Sony Alpha 7S III Gerüchte

Bringt Sony das Videomonster?

Die Gerüchte um eine Sony Alpha 7S III verdichten sich. ... mehr »

BILDER & GESCHICHTEN

Körperkunst: Jan Schlegel auf ethnologischer Spurensuche: Tribes of our Generation

Jan Schlegel auf ethnologischer Spurensuche: Tribes of our Generation

Körperkunst

Bekannt durch sein Wirken in Afrika ... mehr »

Wundervolles Kenia: David Yarrow berichtet von seinen Abenteuern

David Yarrow berichtet von seinen Abenteuern

Wundervolles Kenia

Kenia hat viele Seiten: Der Kunstfotograf David Yarrow besch& ... mehr »

144 000 Euro für einen Capa: Herbstauktion bei WestLicht

Herbstauktion bei WestLicht

144 000 Euro für einen Capa

Noch nie erzielte eine Fotografie im Wiener Auktionshaus WestLicht einen so ho ... mehr »