PHOTOGRAPHIE.de

(?) RSS Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
35-mm-DSLRs mit Ambitionen
Unser Testtrio eint ein Vollformatsensor und die Preisklasse von rund 2.000 Euro. Schlägt die neue Canon EOS 6D Mk. II den Senior im Test, die Nikon D750, und die im letzten Jahr präsentierte Pentax K-1, oder hätte Canon seinem Neuling dafür mehr Ausstattungsniveau der 5er-Serie erlauben müssen?
Test & Technik
Exklusiv-Workshop für PHOTOGRAPHIE-Leser: Anmeldefrist verlängert

Anmeldefrist verlängert

Exklusiv-Workshop für PHOTOGRAPHIE-Leser

Ein digitales Bild als analoges Negativ im Fotolabor belichten ... Laborspezi ... mehr »
Den Dias von damals neues Leben einhauchen: Prenzlauer Berg 1988

Prenzlauer Berg 1988

Den Dias von damals neues Leben einhauchen

Unzählige Dias und Negative aus der Zeit, als man ausschließlich auf Film ... mehr »
Technikwunder für Kreative: Die neue von Sony: RX0

Die neue von Sony: RX0

Technikwunder für Kreative

Sony gibt ein Versprechen ab: Die neue RX0 macht das Unmögliche möglich. ... mehr »
 

35-mm-DSLRs mit Ambitionen

Vollformat-Preisbrecher


Vollformatsensoren sind für viele das Maß der Dinge, wenn es um kreative Fotografie geht. Wir vergleichen die neue EOS 6D II mit den etablierten 2.000-Euro-DSLRs von Nikon und Pentax.

<b>Porträts mit Iso 6.400:</b> Rund zwölf Meter Wassersäule befinden sich über den Röhren des alten Elbtunnels in Hamburg. Das künstliche Licht in den Röhren setzt eine Empfindlichkeit von ISO 6.400 voraus, um eine angemessen kurze Verschlusszeit zu erreichen. Die beiden Modelle von Canon und Nikon geben die Hauttöne sowie das dunkle Top ohne störende Rauschartefakte wieder, die Pentax K-1 zeigt hingegen ein feines, in Teilen leicht farbiges Rauschen auf der Haut. Den besten Bildeindruck gibt hier die D750 wieder, die im Gegensatz zur EOS 6D Mk. II auch keinerlei Tonwertabrisse offenbart. Doch was ist mit den Details in den Wimpern und Haaren von Schauspielerin Ines Nieri? Hier lassen die EOS und die D750 keinerlei signifikante Unterschiede erkennen. Die Details in den Haaren gehen aber bei beiden Kameras teilweise verloren; das hängt stark von der Vergrößerung des Fotos ab. Die Pentax K-1 hat hier besonders stark mit der höheren Pixeldichte auf ihrem Sensor zu kämpfen. Unsere drei Ausschnitte oben machen das deutlich.
Porträts mit Iso 6.400: Rund zwölf Meter Wassersäule befinden sich über den Röhren des alten Elbtunnels in Hamburg. Das künstliche Licht in den Röhren setzt eine Empfindlichkeit von ISO 6.400 voraus, um eine angemessen kurze Verschlusszeit zu erreichen. Die beiden Modelle von Canon und Nikon geben die Hauttöne sowie das dunkle Top ohne störende Rauschartefakte wieder, die Pentax K-1 zeigt hingegen ein feines, in Teilen leicht farbiges Rauschen auf der Haut. Den besten Bildeindruck gibt hier die D750 wieder, die im Gegensatz zur EOS 6D Mk. II auch keinerlei Tonwertabrisse offenbart. Doch was ist mit den Details in den Wimpern und Haaren von Schauspielerin Ines Nieri? Hier lassen die EOS und die D750 keinerlei signifikante Unterschiede erkennen. Die Details in den Haaren gehen aber bei beiden Kameras teilweise verloren; das hängt stark von der Vergrößerung des Fotos ab. Die Pentax K-1 hat hier besonders stark mit der höheren Pixeldichte auf ihrem Sensor zu kämpfen. Unsere drei Ausschnitte oben machen das deutlich.
Canons erfolgreiche Vollformatspiegelreflex für anspruchsvolle Amateure und kühne Rechner unter den Profis, die EOS 6D, geht in den wohlverdienten Ruhestand. Ihr folgt die 6D Mark II nach; interessanterweise kann die Neue auf dem Papier kaum mehr als die drei Jahre alte Konkurrentin von Nikon, die D750.

Die technischen Daten im Überblick
  • vergrößern

    Canon EOS 6D Mk. II

    Sensor
    Sensorfläche
    Pixelpitch
    Foto
    Video

    Bildstabilisierung
    Empfindlichkeit
    Autofokus

    Verschlusszeit
    Sucher
    Monitor
    Maße & Gewicht
    Preis
    26,2 MP CMO S
    35,9 x 24 mm
    ca. 5,8 Ám
    6.240 x 4.160 Pixel
    1.920 x 1.080, 60p, 50p, 30p, 25p, 24p; 1.280 x 720, 60p, 50p, 30p, 25p
    Objektiv (Lensshift)
    ISO 100-25.600 (50-102.400)
    Phasen-AF, 45 Messfelder, inkl. 1 Doppelkreuzsensor (zentrales Messfeld)
    1/4.000 s / 30 s / Bulb
    optisch (Pentaprisma, 98 %)
    3 Zoll, 1.040.000 Pixel, dreh-/schwenkbar, touch
    145 x 111 x 75 mm / 765 g
    2.000 Euro
  • vergrößern

    Nikon D750

    Sensor
    Sensorfläche
    Pixelpitch
    Foto
    Video

    Bildstabilisierung
    Empfindlichkeit
    Autofokus
    Verschlusszeit
    Sucher
    Monitor
    Maße & Gewicht
    Preis
    24,3 MP CMO S
    35,9 x 24 mm
    ca. 6,0 Ám
    6.016 x 4.016 Pixel
    1.920 x 1.080 p, 60p, 30p, 25p, 24p; 1.280 x 720 p, 60p, 30p, 25p
    Objektiv (Lensshift)
    ISO 100-12.800 (50-51.200)
    Phasen-AF, 51 Messfelder inkl. 15 Kreuzsensoren
    1/4.000 s / 30 s / Bulb
    optisch (Pentaprisma, 100 %)
    3,2 Zoll, 1.229.000 p, tilt
    141 x 113 x 78 mm / 840 g
    2.000 Euro
  • vergrößern

    Pentax K-1

    Sensor
    Sensorfläche
    Pixelpitch
    Foto
    Video

    Bildstabilisierung
    Empfindlichkeit
    Autofokus
    Verschlusszeit
    Sucher
    Monitor
    Maße & Gewicht
    Preis
    36,4 MP CMO S
    36 x 24 mm
    ca. 4,9 Ám
    7.360 x 4.912 Pixel
    1.920 x 1.080, 60i, 50i, 30p, 25p, 24p; 1.280 x 720, 60p, 50p
    Kamera (Sensorshift), 5 Achsen
    ISO 100-204.800
    Phasen-AF, 33 Messfelder inkl. 25 Kreuzsensoren
    1/8.000 s / 30 s / Bulb
    optisch (Pentaprisma, 100 %)
    3,2 Zoll, 1.37.000 Pixel, beweglich
    137 x 110 x 86 mm / 1.010 g
    2.000 Euro
Testfoto-Download (.zip)

Die Nikon D750 kann trotz ihrer rund drei Jahre im Markt in allen Disziplinen gut mithalten und macht eine sehr gute Figur in unserem Test.
Die Nikon D750 kann trotz ihrer rund drei Jahre im Markt in allen Disziplinen gut mithalten und macht eine sehr gute Figur in unserem Test.
Als Dritte im Bunde gesellt sich noch die Pentax K-1 zu unserem Testfeld, neben dem großen Sensor eint die drei Kandidaten der sehr attraktive Preis von rund 2.000 Euro. Bereits in der letzten Ausgabe konnten wir Ihnen unsere ersten Eindrücke vom Canon-Vorserienmodell schildern, nun stand uns das aktuelle Modell in Serienreife zur Verfügung. Kann die EOS 6D Mk. II spürbar mehr als ihre Vorgängerin und die Konkurrenten, oder war Canon doch etwas defensiv bei der Ausstattung?

Lässt sich der Autofokus der Kamera ablenken, wenn schillernde Objekte (in unserem Beispiel Seifenblasen) das Gesicht unseres Models ganz oder teilweise verdecken? Im kontinuierlichen Autofokus kann das durchaus passieren - bei allen drei Kandidaten. Wer sichergehen will, fokussiert mit statischem AF vor. Das Foto oben wurde mit der Pentax K-1 aufgenommen und zeigt ein detailverliebtes Bild. Weitere Beispiele auch der anderen Kameras gibt es online und in der App. // ISO 100 / f/5,6 / 1/250 s / 68 mm
Canon und Nikon spielen mit der EOS 6D Mk. II und der D750 in der gleichen Liga, ihre vor Staub und Spritzwasser geschützten Gehäuse bleiben unter der 1-kg-Marke, auf Wunsch bekommt der Fotograf einen ergonomischen Batteriegriff mit Hochformatauslöser. Gerade Anwender mit großen Händen oder lichtstarken Objektiven wissen das zu schätzen. Mit einem absolut kompromisslosen Auftritt in Sachen Robustheit und einem höher auflösenden und beweglich gelagerten Sensor spielt die Pentax K-1 eigentlich eine Klasse darüber. Doch mit ihrer aggressiven Preispolitik bahnt sich die K-1 den Weg in diesen Vergleich.

Den gesamten Test mit weiteren Bildern finden Sie in der PHOTOGRAPHIE-ePaper-Ausgabe 10/2017.


Autor: Tobias F. Habura

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 11/2017

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Sagen Sie uns Ihre Meinung!

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

NEWS & SZENE

Sonderedition LimoLand: Leica Sofort by Jean Pigozzi

Leica Sofort by Jean Pigozzi

Sonderedition LimoLand

Leica stellt seine erste Sonderedition einer Sofort-Kamera vor. ... mehr »

Mobiler Datenspeicher: MPortable II

MPortable II

Mobiler Datenspeicher

Die Sicherung von Fotos und Videos on Location ist ein immer währendes Thema. ... mehr »

Zeiss stellt elftes Milvus-Objektiv vor: ZEISS Milvus 1,4/25 mm

ZEISS Milvus 1,4/25 mm

Zeiss stellt elftes Milvus-Objektiv vor

Zeiss erweitert seine Milvus-Linie für digitale Spiegelreflexkameras um das 1, ... mehr »

OBJEKTIVE DES MONATS

Reportagen mit Feingefühl: Zeiss Milvus 1,4/35 mm

Zeiss Milvus 1,4/35 mm

Reportagen mit Feingefühl

Fotografiert noch jemand freiwillig ohne Autofokus? Zeiss sagt 'Ja!' und zeigt mit ... mehr »

Noch schneller scharf: AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR

AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR

Noch schneller scharf

Sportfotografen schätzen das 2,8/70-200-mm-Nikkor seit jeher f&u ... mehr »

Sehr hell und extrem heiss: Sigma 1,8/14 mm Art

Sigma 1,8/14 mm Art

Sehr hell und extrem heiss

Im Moment hält Sigmas neuestes Art-Objektiv einen Rekord: Die Kombination aus 14 ... mehr »