PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
Fine Art zu Hause
Mit dem Pixma Pro-S100 hält Canon einen günstigeren DIN-A3-Drucker mit acht farbstoffbasierten Tinten bereit.
Test & Technik
Auch ohne Spiegel stark: Canon EOS R: Canon EOS R: unser erster Eindruck

Canon EOS R: unser erster Eindruck

Auch ohne Spiegel stark: Canon EOS R

Heute Früh hat Canon in London sein neues spiegelloses Vollformat- ... mehr »
45,7 Megapixel im ersten Praxistest: Erste Bilder der Nikon Z 7

Erste Bilder der Nikon Z 7

45,7 Megapixel im ersten Praxistest

Heute hat Nikon sein spiegelloses System mit Vollformatsensor vorgestellt. Wir ... mehr »
Einsteiger mit leichtem Gepäck: Canon EOS M50 vs. Fujifilm X-T100

Canon EOS M50 vs. Fujifilm X-T100

Einsteiger mit leichtem Gepäck

Nur 600 Euro für eine spiegellose Systemkamera und dennoch auf nich ... mehr »
 

Fine Art zu Hause

Kunst für Heimwerker


Druckdienstleister oder Fine Art zu Hause? Das ist heute mehr eine Philosophiefrage, denn einen Qualitätsunterschied sieht man kaum. In den eigenen vier Wänden zählen Canon und Epson zu den Favoriten. Wir wollten wissen, was beide im DIN-A3- und -A2-Format für anspruchsvolle Fotografen bereithalten.

Epson erweitert seine EcoTank-Linie und bietet mit dem ET-7750 einen DIN-A3-Drucker mit fünf Farben (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz und Fotoschwarz) für anspruchsvolle Fotografen an. Es gibt auch eine DINA4- Variante, den ET-7700.
Epson erweitert seine EcoTank-Linie und bietet mit dem ET-7750 einen DIN-A3-Drucker mit fünf Farben (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz und Fotoschwarz) für anspruchsvolle Fotografen an. Es gibt auch eine DINA4- Variante, den ET-7700.
In kaum messbaren Schritten schiebt sich das Papier voran, dazwischen surrt der Druckkopf von einer Seite zur anderen und sprüht aus Hunderten von Düsen feinste Tröpfchen aufs Druckmedium. Bei den meisten Fotografen kommt dann so ein Gefühl von "Ich habe Feuer gemacht" auf, wenn sie das fertige Bild in Händen halten. Die Heimwerker unter den Bildkünstlern haben einen riesigen Spaß und halten (wenn der Workflow stimmt) ein perfektes Ergebnis in Händen: einen Fine- Art-Print. Was immer das genau ist und wie weit oder eng man den Kunstbegriff fassen möchte: Das Werkzeug, das Ihnen Canon und Epson an die Hand geben, lässt kaum Wünsche offen.


Druckprofis im DIN-A2-Format: Epson SureColor SC-P5000
Druckprofis im DIN-A2-Format: Epson SureColor SC-P5000
Ein Drucker für alles
Im DIN-A2-Format mit einer Druckbreite von gut 40 cm zählen der Canon ImagePrograf Pro-1000 und der Epson SureColor SC-P800 zu den Klassikern. Rund 1.200 Euro müssen die ambitionierten Fotografen hierfür hinblättern, ein kompletter Satz Tinte kostet noch einmal rund die Hälfte des Anschaffungspreises. Das muss man schon wollen ... Zwölf Tintentanks kommen im Pro-1000 zum Einsatz, im SC-P800 sind es neun. Mit dem richtigen Papier und der passenden Profilierung schaffen beide Systeme aus diesen Ingredienzien Drucke in einer hervorragenden und beständigen Qualität.

Druckprofis im DIN-A2-Format: Canon ImagePrograf Pro-1000
Größtes Unterscheidungsmerkmal beider Drucker ist, dass Fotografen beim Wechsel von hochglänzendem zu mattem Papier (oder umgekehrt) beim ImagePrograf lediglich das Druckmedium tauschen müssen. Beim SureColor wird hingegen auch der Tausch einer Tintenpatrone (inklusive Reinigung des Druckkopfes und der Zuleitung) nötig. Zu oft sollte man das nicht machen, da dieses Prozedere nicht nur Zeit in Anspruch nimmt, sondern auch kostbare Tinte verbraucht. Einen weiteren Vorteil kann der Canon-Drucker in dieser Klasse für sich verbuchen: So funktionierte das Papierhandling in unseren Tests stets etwas besser. Planlage, Einzug, alles perfekt, während es je nach Medium beim Epson SureColor schon einmal hakeln kann. Insgesamt klagen wir hier aber auf einem hohen Niveau.

Den gesamten Artikel mit vielen weiteren Bildern finden Sie in der PHOTOGRAPHIE-ePaper-Ausgabe 12/2017.


Autor: Tobias F. Habura

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 10/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Olympus OM-D E-M10 Mark III – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Lumix TZ202 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

NEWS & SZENE

Canon-Bridge mit 1.365 mm Brennweite: Canon PowerShot SX70 HS

Canon PowerShot SX70 HS

Canon-Bridge mit 1.365 mm Brennweite

Canon stellt seine neue PowerShot SX70 HS mit einer kleinbildäquivalenten Bre ... mehr »

Sony-Weitwinkel für E-Fotografen: Sony 1,4/24 mm GM

Sony 1,4/24 mm GM

Sony-Weitwinkel für E-Fotografen

Sony erweitert seine Objektivfamilie um das 1,4/24-mm-G-Master-Weitwinkel für Vollf ... mehr »

Mobile Power mit Blitz und Dauerlicht: Profoto B10

Profoto B10

Mobile Power mit Blitz und Dauerlicht

Profoto hat seinen mobilen Blitz B1 geschrumpft. Der extrem kompakte und Leistungsstarke B10 ( ... mehr »

OBJEKTIVE DES MONATS

Mehr Licht geht nicht: Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Mehr Licht geht nicht

Ein Kracher für Micro-FourThirds: Voigtländer kombinier ... mehr »

Achtung Wild!: Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Achtung Wild!

Eine KB-Brennweite von 100-400 mm in einem handlichen Format von ge ... mehr »

Das Tele mit Charakter: Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Das Tele mit Charakter

Es ist eines jener Objektive, die man zugleich wegen seiner Schärfe und s ... mehr »