PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
Systemcheck: Panasonic
Der Urahn und das aktuelle Profimodell für Fotografen: die Panasonic Lumix G1 aus dem Jahr 2008 und die Lumix G9 (mit Batteriegriff).
Test & Technik
Auch ohne Spiegel stark: Canon EOS R: Canon EOS R: unser erster Eindruck

Canon EOS R: unser erster Eindruck

Auch ohne Spiegel stark: Canon EOS R

Heute Früh hat Canon in London sein neues spiegelloses Vollformat- ... mehr »
45,7 Megapixel im ersten Praxistest: Erste Bilder der Nikon Z 7

Erste Bilder der Nikon Z 7

45,7 Megapixel im ersten Praxistest

Heute hat Nikon sein spiegelloses System mit Vollformatsensor vorgestellt. Wir ... mehr »
Einsteiger mit leichtem Gepäck: Canon EOS M50 vs. Fujifilm X-T100

Canon EOS M50 vs. Fujifilm X-T100

Einsteiger mit leichtem Gepäck

Nur 600 Euro für eine spiegellose Systemkamera und dennoch auf nich ... mehr »
 

Systemcheck: Panasonic

10 Jahre Lumix G


Vor einem Jahrzehnt präsentierte Panasonic sein G-System. Doch die Geschichte der Lumix- Digitalkameras ist älter und beginnt bereits 2001. Das Unternehmen feiert 2018 gar sein 100-jähriges Bestehen.

Film ab! Die Lumix GH5S nimmt eine Sonderstellung im Portfolio von Panasonic ein. Mit 10 Megapixeln löst der Sensor vergleichsweise gering auf, bietet dafür aber sowohl Foto- als auch Videografen ein herausragendes Rauschverhalten, wie wir es bislang nur bei Vollformatkameras mit geringer Auflösung kannten. Die Pixel sind im Vergleich zur GH5 doppelt so gr0ß, außerdem gibt es zwei separate Kanäle bei der Auslesung der lichtempfindlichen Elemente. Im Vergleich zur GH5 bietet die S-Klasse einen fest verbauten Multi-Aspect-Sensor, der Filmern mehr Freiheit bei der Formatwahl lässt und der perfekt auf ein Gimbal oder ähnliche Systeme abgestimmt ist.
Film ab! Die Lumix GH5S nimmt eine Sonderstellung im Portfolio von Panasonic ein. Mit 10 Megapixeln löst der Sensor vergleichsweise gering auf, bietet dafür aber sowohl Foto- als auch Videografen ein herausragendes Rauschverhalten, wie wir es bislang nur bei Vollformatkameras mit geringer Auflösung kannten. Die Pixel sind im Vergleich zur GH5 doppelt so gr0ß, außerdem gibt es zwei separate Kanäle bei der Auslesung der lichtempfindlichen Elemente. Im Vergleich zur GH5 bietet die S-Klasse einen fest verbauten Multi-Aspect-Sensor, der Filmern mehr Freiheit bei der Formatwahl lässt und der perfekt auf ein Gimbal oder ähnliche Systeme abgestimmt ist.
Noch klapperte ein Spiegel hinter dem Bajonett der Lumix L1, doch dank einer seitlichen Lichtführung konnte die Spiegelreflexkamera sehr kompakt gehalten werden. Panasonic und Olympus gelten als die Pioniere des FourThirds-Systems, eines offenen Standards, der bei Null anfangen konnte. Während sich die meisten anderen Kamerahersteller bemühten, das vorhandene analoge System ins digitale Zeitalter zu überführen, haben diese beiden einen harten Schnitt gewagt und ein komplett neues Bajonett entwickelt.


Die GM1 und GM5 (Foto) sind die kleinsten Lumix Systemkameras. Zwei passende Objektive mit verschwenkter Linsengruppe hat Panasonic speziell für diese kompakten Modelle vorgestellt.
Die GM1 und GM5 (Foto) sind die kleinsten Lumix Systemkameras. Zwei passende Objektive mit verschwenkter Linsengruppe hat Panasonic speziell für diese kompakten Modelle vorgestellt.
Das Sensorformat im Verhältnis 4:3 (FourThirds) und die Objektive waren von Anfang an aufeinander abgestimmt, und auch Objektivspezialisten wie Sigma und Tamron waren von Anfang an mit im Boot. 2008 - vor zehn Jahren - folgte der nächste große Schritt, der Wegfall des Spiegelkastens. Er markiert die Geburtsstunde des spiegellosen Micro-FourThirds-Systems, bei Panasonic mit der Lumix G1, dem Urahnen des aktuellen Fotoprofis Lumix G9, ein kompromissloser Supersportler, versiegelt, hart im Nehmen und schnell.

Den gesamten Artikel finden Sie in der PHOTOGRAPHIE-ePaper-Ausgabe 4/2018.


Autor: Tobias F. Habura

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 10/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Sony Alpha 6000 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Olympus OM-D E-M10 Mark III – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Lumix TZ202 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

NEWS & SZENE

Canon-Bridge mit 1.365 mm Brennweite: Canon PowerShot SX70 HS

Canon PowerShot SX70 HS

Canon-Bridge mit 1.365 mm Brennweite

Canon stellt seine neue PowerShot SX70 HS mit einer kleinbildäquivalenten Bre ... mehr »

Sony-Weitwinkel für E-Fotografen: Sony 1,4/24 mm GM

Sony 1,4/24 mm GM

Sony-Weitwinkel für E-Fotografen

Sony erweitert seine Objektivfamilie um das 1,4/24-mm-G-Master-Weitwinkel für Vollf ... mehr »

Mobile Power mit Blitz und Dauerlicht: Profoto B10

Profoto B10

Mobile Power mit Blitz und Dauerlicht

Profoto hat seinen mobilen Blitz B1 geschrumpft. Der extrem kompakte und Leistungsstarke B10 ( ... mehr »

OBJEKTIVE DES MONATS

Mehr Licht geht nicht: Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Mehr Licht geht nicht

Ein Kracher für Micro-FourThirds: Voigtländer kombinier ... mehr »

Achtung Wild!: Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Achtung Wild!

Eine KB-Brennweite von 100-400 mm in einem handlichen Format von ge ... mehr »

Das Tele mit Charakter: Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Das Tele mit Charakter

Es ist eines jener Objektive, die man zugleich wegen seiner Schärfe und s ... mehr »