PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
4K-Monitore für Fotografen
Im Praxistest: Der BenQ SW271 UHD-Monitor mit Farbmanagement für Fotografen unterstützt problemlos die Darstellung von HDR-Inhalten.
Test & Technik
Auch ohne Spiegel stark: Canon EOS R: Canon EOS R: unser erster Eindruck

Canon EOS R: unser erster Eindruck

Auch ohne Spiegel stark: Canon EOS R

Heute Früh hat Canon in London sein neues spiegelloses Vollformat- ... mehr »
45,7 Megapixel im ersten Praxistest: Erste Bilder der Nikon Z 7

Erste Bilder der Nikon Z 7

45,7 Megapixel im ersten Praxistest

Heute hat Nikon sein spiegelloses System mit Vollformatsensor vorgestellt. Wir ... mehr »
Das pure Leben richtig einfangen: Streetfotografie

Streetfotografie

Das pure Leben richtig einfangen

Die Kunst der Streetfotografie ist der Titel eines kostenlosen E-Books voll hilfreicher T ... mehr »
 

4K-Monitore für Fotografen

Auf den Schirm geschaut


Die Bildbearbeitung erfordert höchste Konzentration vom Fotografen. Wir haben uns den BenQ SW271 angesehen und stellen weitere 27-Zoll-UHD-Monitore vor.

Mal ehrlich, wie viele Stunden am Tag sitzen Sie vor Ihrem Monitor und widmen sich akribisch der Aufbereitung des letzten Shootings? Meist verbringt man hier mehr Zeit als beim Fotografieren selbst, daher ist es wichtig, einen Bildschirm zu haben, mit dem ein konzentriertes und ermüdungsfreies Arbeiten möglich ist. Wir haben uns den aktuellen 4K-Monitor von BenQ mit einer Diagonale von 27 Zoll angesehen und stellen Ihnen weitere Modelle kurz vor. Die große Produktoffensive erwarten wir im Herbst, Hersteller wie Eizo haben für diesen Zeitraum bereits neue Schirme angekündigt.

Grundausstattung

Bevor wir uns jedoch in den Einzelheiten des Baukastens für Fotografen verlieren, sei noch eine Anmerkung erlaubt, die für jeden Fotografen so selbstverständlich sein sollte wie das regelmäßige Kalibrieren des Bildschirms, nämlich die Benutzung eines Blendschutzes. Wer möchte schon gern im fensterlosen Zimmer sein Dasein als Bildbearbeiter fristen.


Nicht nur für Office- Anwendungen interessant, sondern auch für Fotografen, die viel im Porträtstil fotografieren, ist die Möglichkeit, den Schirm um 90 Grad zu drehen.
Nicht nur für Office- Anwendungen interessant, sondern auch für Fotografen, die viel im Porträtstil fotografieren, ist die Möglichkeit, den Schirm um 90 Grad zu drehen.
Daher ist ein solcher Schutz nicht nur ausgesprochen praktisch, sondern er steigert auch die Qualität der Bildergebnisse. Kein Tänzeln vor dem Schirm, bis man den richtigen Winkel gefunden hat, in dem das Fenster- oder Oberlicht gerade nicht stört. Doch nun zur Technik: Das sollte Ihr Schirm beherrschen.

Volle Kontrolle

Beginnen wir beim Farbraum: Grundsätzlich gilt, je mehr Farben ein Monitor darstellen kann, desto besser. Dabei kommt es natürlich auf die individuellen Anforderungen des Fotografen an. Nimmt er seine Motive mit der Kamera im sRGB- oder im Adobe-RGB-Farbraum auf? Der etwas kleinere sRGB-Farbraum sollte in den meisten Fällen ausreichen.

Fünf weitere 4K-Kandidaten mit einer Diagonale von circa 27 Zoll für Fotografen haben wir für Sie herausgesucht: den NEC MultiSync EA275UHD (circa 1.100 Euro), den Asus PB279Q Professional (circa 800 Euro), den LG 27UK850-W (circa 700 Euro), erste Reihe von links nach rechts, sowie den Dell P2715Q (circa 700 Euro) und den Eizo EV2785 FlexScan (circa 1.200 Euro), darunter von links nach rechts.
Er ist vor allem dann die bessere Wahl, wenn Ihr Monitor diesen zu 100 Prozent beherrscht, beim größeren Adobe-Farbraum aber Lücken aufweist. Stehen Sie hingegen vor der Entscheidung eines Neukaufs, berücksichtigen Sie am besten gleich die Abdeckung von Adobe RGB.

Der <b>BenQ SW271</b> (circa 1.300 Euro) hat in unserem Praxistest eine sehr gute Figur gemacht.
Der BenQ SW271 (circa 1.300 Euro) hat in unserem Praxistest eine sehr gute Figur gemacht.
Den gesamten Artikel finden Sie in der PHOTOGRAPHIE-ePaper-Ausgabe 06/2018.


Autor: Tobias F. Habura, Frank Späth

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 11/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Olympus OM-D E-M10 Mark III – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Lumix TZ202 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

NEWS & SZENE

PEN E-PL9 kaufen, Objektiv absahnen: Gratis-Objektiv für PEN E-PL9-Käufer

Gratis-Objektiv für PEN E-PL9-Käufer

PEN E-PL9 kaufen, Objektiv absahnen

Wer sich jetzt für eine Olympus PEN E-PL9 entscheidet, ... mehr »

Neuzugang ist ab sofort erhältlich: Voigtländer 3,5/21 mm Color Skopar E

Voigtländer 3,5/21 mm Color Skopar E

Neuzugang ist ab sofort erhältlich

Das jüngst auf der photokina vorgestellte Objektiv Voigtl&a ... mehr »

X-Rite schenkt Ihnen ein Jahr die Cloud: Advertorial: X-Rite und Adobe Creative Cloud Photography

Advertorial: X-Rite und Adobe Creative Cloud Photography

X-Rite schenkt Ihnen ein Jahr die Cloud

Kunden, die bis zum 31. Dezember 2018 eine Farbma ... mehr »

OBJEKTIVE DES MONATS

Mehr Licht geht nicht: Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Mehr Licht geht nicht

Ein Kracher für Micro-FourThirds: Voigtländer kombinier ... mehr »

Achtung Wild!: Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Achtung Wild!

Eine KB-Brennweite von 100-400 mm in einem handlichen Format von ge ... mehr »

Das Tele mit Charakter: Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Das Tele mit Charakter

Es ist eines jener Objektive, die man zugleich wegen seiner Schärfe und s ... mehr »