PHOTOGRAPHIE.de

(?) RSS Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
Generationswechsel bei Canon und Nikon
Porträt. Die 1,8/85-mm- Porträtteles zeigen gerade am Vollformatsensor ihre Stärke. Hier das Nikkor an der D800, f/4, 1/640 s, ISO 200. Rocksängerin Tania Levy begleitete uns für dieses Shooting an die Hamburger Landungsbrücken. Fotos: Tobias F. Habura, Frank Späth
Test & Technik
Zoooooom!: Alleskönner mit 1-Zoll-Sensor im Test

Alleskönner mit 1-Zoll-Sensor im Test

Zoooooom!

Universell sind die 1-Zoll-Superzoomer von Panasonic und Sony a ... mehr »
Nikon wird Hundert: Meilensteine & Technologie

Meilensteine & Technologie

Nikon wird Hundert

Seit einem Jahrhundert produziert Nikon optische Geräte für Amateure ... mehr »
Ganz schön dünn: Leica M10 im Labor und Praxistest

Leica M10 im Labor und Praxistest

Ganz schön dünn

Reduktion und Innovation standen bei der Entwicklung der M10 nach Aussag ... mehr »
 

Generationswechsel bei Canon und Nikon

4 Kampf


Mit der EOS 5D Mk III und der D800 lassen Canon und Nikon die Muskeln spielen. Wir fragen, was die Neuen zu Ausnahmeathleten macht und ob sie die Vorgänger nach dreieinhalb bis vier Jahren wirklich so alt aussehen lassen.

<b>Nikon D8oo.</b> Auflösungsrekord: Mit einem 36,3 Megapixel auflösenden Vollformatsensor legt Nikon die Messlatte für die Konkurrenz hoch. Die Ergebnisse sind detailreich, die mögliche Größe der Abzüge ist riesig. Kompromisse beim Bildrauschen sind vorhanden, aber vertretbar.
Nikon D8oo. Auflösungsrekord: Mit einem 36,3 Megapixel auflösenden Vollformatsensor legt Nikon die Messlatte für die Konkurrenz hoch. Die Ergebnisse sind detailreich, die mögliche Größe der Abzüge ist riesig. Kompromisse beim Bildrauschen sind vorhanden, aber vertretbar.
Canon- und Nikon-Fotografen brauchten einen langen Atem: Seit rund dreieinhalb Jahren ist die 5D Mk II am Start, die D700 sogar noch ein halbes Jahr länger. Mit gerade einmal einem Kreuzsensor (inklusive sechs Hilfsmessfeldern) und acht Fadensensoren war die Canon Mk II alles andere als auf der Höhe der Zeit, selbst wenn sie unter Videografen einen gewissen Kultstatus innehatte. Nicht beim Autofokus, wohl aber in puncto Auflösung sind Nikon-Fotografen mit der D700 längst aus dem Trab gekommen. Der Sprung, den beide Profi-Schmieden ihren Fotografen mit der neuen Generation - EOS 5D Mk III und D800 - ermöglichen, ist gigantisch, zumindest auf dem Papier.

Die Modelle im Vergleich
  • vergrößern

    Canon EOS 5D Mark II

    Sensor
    Auflösung Foto
    Auflösung Movie
    Empfindlichkeit
    Verschlusszeiten
    Verschlusszyklus
    Sucher optisch
    Monitor
    Autofokus
    Serienbilder
    Speicherslot(s)
    Gehäuse
    Größe (B x H x T)
    Gewicht
    Preis
    CMOS / Vollformat
    21,1 MP / 5.616 x 3.744
    1.920 x 1.080 p, 30p
    100-6.400 (25.600)
    1/8.000 s / 30 s / Bulb
    150.000 Auslösungen
    Prisma, 98% optisch
    3" / 920.000 p / fest
    15 Messfelder inkl. 1 Kreuzsensor
    3,9 fps
    CF (UDMA)
    Magnesiumlegierung, abgedichtet
    152 x 114 x 75 mm
    810 g
    2.250 Euro
  • vergrößern

    Canon EOS 5D Mark III

    Sensor
    Auflösung Foto
    Auflösung Movie
    Empfindlichkeit
    Verschlusszeiten
    Verschlusszyklus
    Sucher optisch
    Monitor
    Autofokus
    Serienbilder
    Speicherslot(s)
    Gehäuse
    Größe (B x H x T)
    Gewicht
    Preis
    CMOS / Vollformat
    22,3 MP / 5.760 x 3.840
    1.920 x 1.080 p, 30p, 25p, 24p;
    100-25.600 (50-102.400)
    1/8.000 s / 30 s / Bulb
    200.000 Auslösungen
    Prisma, 100% optisch
    3,2" / 1.040.000 p / fest
    61 Messfelder inkl. 41 Kreuzinkl.
    6 fps
    SD (XC), CF (UDMA)
    Magnesiumlegierung, abgedichtet
    152 x 116 x 76 mm
    950 g
    3.300 Euro
  • vergrößern

    Nikon D800

    Sensor
    Auflösung Foto
    Auflösung Movie
    Empfindlichkeit
    Verschlusszeiten
    Verschlusszyklus
    Sucher optisch
    Monitor
    Autofokus
    Serienbilder
    Speicherslot(s)
    Gehäuse
    Größe (B x H x T)
    Gewicht
    Preis
    CMOS / Vollformat
    36,3 MP / 9.038 x 4.017
    1.280 x 720 p, 60p, 50p
    100-6.400 (50-25.600)
    1/8.000 s / 30 s / Bulb
    200.000 Auslösungen
    Prisma, 100% optisch
    3,2" / 921.000 p / fest
    5 Doppelkreuzsensoren
    4 fps
    SD (XC), CF (UDMA)
    Magnesiumlegierung, abgedichtet
    146 x 123 x 81,5 mm
    1.000 g
    2.900 Euro
  • vergrößern

    Nikon D700

    Sensor
    Auflösung Foto
    Auflösung Movie
    Empfindlichkeit
    Verschlusszeiten
    Verschlusszyklus
    Sucher optisch
    Monitor
    Autofokus
    Serienbilder
    Speicherslot(s)
    Gehäuse
    Größe (B x H x T)
    Gewicht
    Preis
    CMOS / Vollformat
    12,1 MP / 4.256 x 2.832
    1.920 x 1.080 p, 30p, 25p, 24p;
    200-6.400 (100-25.600)
    1/8.000 s / 30 s / Bulb
    150.000 Auslösungen
    Prisma, 95%
    3" / 920.000 p / fest
    51 Messfelder inkl. 15 Kreuzsensoren
    5 fps (8 mit MB-D10)
    CF (UDMA)
    Magnesiumlegierung, abgedichtet
    147 x 123 x 77 mm
    995 g
    2.600 Euro
Testfoto-Download (.zip)

Doch wie praxisrelevant ist das alles? Lohnt sich für Canon-Fotografen der Aufstieg von der Mk II zur Mk III? Und wie sieht es bei Nikon aus? Das sensorbedingte Terrain der D800 ist laut Nikon ein ganz anderes als bei der D700, diese bleibt vorerst im Handel. Ist die 800 also gar kein Nachfolger, sondern eine Ergänzung, wie das Unternehmen immer wieder beteuert, oder scheut Nikon mit der Neuen einfach nur den Vergleich mit einem physikalisch gleich großen Sensor, der nur ein Drittel der Pixel beherbergen muss? Die Frage bleibt: Lohnt sich der Aufstieg zur D800 oder am Ende gar der Umstieg von der D700 zur EOS 5D Mk III? Und wechseln Canon-Fotografen, die maximale Auflösung wollen, von der EOS 5D Mk II am Ende zur D800?


Autor: tfh

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 7-8/2017

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

NEWS & SZENE

Tamrons neues Hyperzoom: 18-400 mm

18-400 mm

Tamrons neues Hyperzoom

Tamron präsentiert das weltweit erste 22,2x Ultratele-Megazoom für digitale Spiegelref ... mehr »

Feine Sachen zum Jubiläum: 100 Jahre Gitzo

100 Jahre Gitzo

Feine Sachen zum Jubiläum

Gitzo wird 100. Aus diesem Anlass legt der Edelhersteller von Stativen feine Sonderserien ... mehr »

Neuer Highender für Canon und Nikon: Zeiss Milvus 1,4/35

Zeiss Milvus 1,4/35

Neuer Highender für Canon und Nikon

Zeiss bringt eine neue Highend-Vollformat-Festbrennweite für Canon und Nikon. Das ... mehr »

OBJEKTIVE DES MONATS

Universelles Telezoom: Fujinon XF 4,5-5,6/100-400 mm R LM OIS WR

Fujinon XF 4,5-5,6/100-400 mm R LM OIS WR

Universelles Telezoom

Mit einer KB-Brennweite von rund 150 bis 600 mm erlaubt das XF 4 ... mehr »

Schweizer Weitwinkel: Irix 2,4/15 mm Blackstone

Irix 2,4/15 mm Blackstone

Schweizer Weitwinkel

Seit geraumer Zeit schon geistert ein neuer Objektiv-Player aus der Schweiz durc ... mehr »

Aus jedem Winkel: Canon EF 2,8/16-35 mm L III USM

Canon EF 2,8/16-35 mm L III USM

Aus jedem Winkel

In der dritten Generation des Weitwinkelzooms verspricht Canon noch sch&au ... mehr »