PHOTOGRAPHIE.de

(?) RSS Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
Nikon D850 im Test
Die Nikon D850 ist ein multifunktionales Werkzeug, das sich gleichermaßen für die Ansprüche der Sport- und Beautyfotografie eignet. Erstmals kommen in dieser Klasse ein BSI-Sensor mit rund 45 Megapixeln Auflösung und ein kippbarer Touchscreen zum Einsatz.
Test & Technik
Kunst für Heimwerker: Fine Art zu Hause

Fine Art zu Hause

Kunst für Heimwerker

Druckdienstleister oder Fine Art zu Hause? Das ist heute mehr eine Philosophiefrage, den ... mehr »
Memorys im Monatstakt: Kalenderanbieter im Test

Kalenderanbieter im Test

Memorys im Monatstakt

Die Tage werden kürzer, auch die Zeitumstellung haben wir inzwischen verinne ... mehr »
Kamera & Co. mieten, Speicherkarte gratis: Gearflix Rent

Gearflix Rent

Kamera & Co. mieten, Speicherkarte gratis

Systemkameras, Drohnen, Actionkameras und vieles mehr gibt es bei Gearflix für interess ... mehr »
 

Nikon D850 im Test

Power to the People!


Bei rund 45 Mio. Pixeln auf dem Vollformatsensor und einer Serienbildgeschwindigkeit von bis zu neun Bildern pro Sekunde kommen Sportprofis ebenso ins Schwärmen wie Fashion-Fotografen.

 Foto: Marcel Lämmerhirt
Foto: Marcel Lämmerhirt
Hat da vielleicht jemand ein paar Zeilen im Datenblatt vertauscht oder seinen Wunschzettel veröffentlicht? Absolut nicht. Die Nikon D850 ist tatsächlich so etwas wie die "eierlegende Wollmilchsau". Und wer sich beim Blick auf die herausragenden Eigenschaften der Kamera noch verwundert die Augen reibt und zurecht denkt, "Erst einmal sehen, was die wirklich kann ...", dem können wir nach unseren ersten ausgiebigen Tests bestätigen, dass Nikon im 100. Jubiläumsjahr den Mund nicht zu voll genommen hat.

Die Auflösung, diese Details, sie sind mindestens so beeindruckend wie die gnadenlose Performance des Autofokus und die Serienbildgeschwindigkeit. Sogar High-ISO-Aufnahmen können sich sehen lassen. Aber wer soll nun eigentlich zur D850 greifen? Action- und Sportfotografen oder doch eher Fashion- und Beautykünstler? Hier ist es tatsächlich mal von Vorteil und absolut folgerichtig, dass die Zielgruppe eher schwammig definiert ist, denn Nikon lässt mit der D850 weder die einen noch die anderen im Regen stehen. Doch ehe wir die Kamera so richtig unter die Lupe nehmen, wollen wir uns erst noch einmal in ein paar Details verlieren.

 Fotos: Marcel Lämmerhirt
Fotos: Marcel Lämmerhirt
Extreme Auflösung und Geschwindigkeit
In der D850 verbindet Nikon die Geschwindigkeit der D5 mit der derzeit höchsten Auflösung eines Nikon-Vollformatsystems. Fotografen, die mit der D850 arbeiten, kommen in den Genuss des hervorragenden Phasenmessmoduls, wie es auch in der D5 und der D500 seinen Dienst verrichtet. Allein 99 Kreuzsensoren sorgen dafür, dass der Fokus sitzt. Doch Vorsicht: Der hochauflösende Vollformatsensor verlangt genau diese Präzision. Außerdem sollte die Verschlusszeit stets deutlich kürzer gewählt werden, als das bei geringer auflösenden Modellen nötig wäre, sonst folgt die böse Überraschung beim Betrachten der Aufnahmen am großen Bildschirm.

Wenn die Schärfe stimmt, gelingen mit der D850 Sportfotografien, die in ihrem Detailreichtum durchaus auf dem Niveau eines Beautyshots rangieren. Auch die hohen Kontrastunterschiede zwischen Vorder- und Hintergrund meistert Nikons neues Auflösungsflaggschiff mit Bravour, und das obwohl wir für diese Abbildungen nicht einmal das RA W-Format bemüht haben.

Den gesamten Artikel mit vielen weiteren Bildern finden Sie in der PHOTOGRAPHIE-ePaper-Ausgabe 11/2017.

Profi Marcel Lämmerhirt

... konnte mit der D850 bereits ein Projekt in den Schweizer Alpen fotografieren. Zu solch hochauflösenden Kameras wie der D850 greift der durch seine spektakulären Sport- und Actionfotografien bekannte Marcel Lämmerhirt eher selten - oder sollte man sagen griff? "Die D850 ist die ultimative Kombination aus Auflösung, Geschwindigkeit und Lichtempfindlichkeit. Bisher war die D5 meine erste Wahl. Nun bekomme ich in der D850 den absolut bissigen Autofokus der großen Schwester, und das kombiniert mit einer Auflösung, die beispielhaft ist und die zusätzliche Reserven in der Post bereithält. Toll ist auch die Möglichkeit, die Pixelzahl des RAWs zu reduzieren." www.mlpics.de


Fotostrecke-Download (.zip)

Autor: Tobias F. Habura

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 1-2/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

Neu: Photographie endlich auch für iOS und Android
NEWS & SZENE

Lange Zeit: Lichtbilder der Baltischen See

Lichtbilder der Baltischen See

Lange Zeit

Smartphones und Digitalkameras machen das Fotografieren in der modernen Ges ... mehr »

Limitierte Edition M rot eloxiert: Leica M (Typ 262)

Leica M (Typ 262)

Limitierte Edition M rot eloxiert

Leica stellt seine neue Sonderedition der M (Typ 262) vor. Weltweit soll es nur 100 rot ... mehr »

Noch bis zum 17. Dezember bestellen: WhiteWall

WhiteWall

Noch bis zum 17. Dezember bestellen

Sie suchen noch das passende Weihnachtsgeschenk? ... mehr »

OBJEKTIVE DES MONATS

Das 22,2-Fach-Megazoom: Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD

Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD

Das 22,2-Fach-Megazoom

Wechseln Sie nicht so gern das Objektiv? Dann passt Tamrons neues Me ... mehr »

Reportagen mit Feingefühl: Zeiss Milvus 1,4/35 mm

Zeiss Milvus 1,4/35 mm

Reportagen mit Feingefühl

Fotografiert noch jemand freiwillig ohne Autofokus? Zeiss sagt 'Ja!' und zeigt mit ... mehr »

Noch schneller scharf: AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR

AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR

Noch schneller scharf

Sportfotografen schätzen das 2,8/70-200-mm-Nikkor seit jeher f&u ... mehr »