PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
X-H1 im ersten Test
Wo sich bei der Fuji X-T2 das ISO-Rad befindet, prangt bei der X-H1 ein beleuchtetes LC-Display. Die Haptik und das Bedienkonzept bleiben ähnlich, sollen nun aber noch mehr professionelle Fotografen ansprechen.
Test & Technik
Auch ohne Spiegel stark: Canon EOS R: Canon EOS R: unser erster Eindruck

Canon EOS R: unser erster Eindruck

Auch ohne Spiegel stark: Canon EOS R

Heute Früh hat Canon in London sein neues spiegelloses Vollformat- ... mehr »
45,7 Megapixel im ersten Praxistest: Erste Bilder der Nikon Z 7

Erste Bilder der Nikon Z 7

45,7 Megapixel im ersten Praxistest

Heute hat Nikon sein spiegelloses System mit Vollformatsensor vorgestellt. Wir ... mehr »
Einsteiger mit leichtem Gepäck: Canon EOS M50 vs. Fujifilm X-T100

Canon EOS M50 vs. Fujifilm X-T100

Einsteiger mit leichtem Gepäck

Nur 600 Euro für eine spiegellose Systemkamera und dennoch auf nich ... mehr »
 

X-H1 im ersten Test

Fujis neue Spitzenklasse


Als erste Kamera der X-Serie verfügt die Fuji X-H1 über eine integrierte Bildstabilisierung und wurde noch weiter professionellen Bedürfnissen angepasst. Wir haben das Top-Modell angetestet.

Doppelporträt mit Studioblitz: Der X-Trans-CMOS-III-Sensor bietet 24,3 Millionen effektive Pixel und einen hohen Dynamikumfang. // f/2,8 / 1/1000 s / ISO 320 / Fujinon RF 2,8/16-55 mm / 40,1 mm (60 mm KB)
Doppelporträt mit Studioblitz: Der X-Trans-CMOS-III-Sensor bietet 24,3 Millionen effektive Pixel und einen hohen Dynamikumfang. // f/2,8 / 1/1000 s / ISO 320 / Fujinon RF 2,8/16-55 mm / 40,1 mm (60 mm KB)
Schon auf dem Datenblatt lesen sich die Ausstattungsdetails der neuen Fujifilm gut: professionelle Bildqualität, ein robustes Gehäuse und verbesserte Videofunktionalität machen die circa 1.900 Euro teure X-H1 zum Flaggschiff in der Fuji-APS-C-Serie.

Dank integrierter 5-Achsen-Bildstabilisierung (Sensorshift) können Bilder mit relativ langer Belichtungszeit gut aus der Hand aufgenommen werden. // f/5,6 / 1/20 s / ISO 2.000 / 16 mm (24 mm KB)
Dank integrierter 5-Achsen-Bildstabilisierung (Sensorshift) können Bilder mit relativ langer Belichtungszeit gut aus der Hand aufgenommen werden. // f/5,6 / 1/20 s / ISO 2.000 / 16 mm (24 mm KB)
Eine Besonderheit bei der Entwicklung der Spiegellosen war die enge Kooperation mit Berufsfotografen, mit der der Kamerabauer so weit wie möglich auf die Bedürfnisse von Profis eingehen wollte. So überarbeitet man beispielsweise den Verschluss. Er arbeitet dank eines Federmechanismus sehr vibrationsarm, bietet einen elektronischen ersten Vorhang und kann sogar vollelektronisch gesteuert werden.

Den gesamten Artikel finden Sie in der PHOTOGRAPHIE-ePaper-Ausgabe 4/2018.


Autor: Roman Späth

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 10/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Sony Alpha 6000 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Olympus OM-D E-M10 Mark III – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Lumix TZ202 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

Neu: Photographie endlich auch für iOS und Android
NEWS & SZENE

Canon-Bridge mit 1.365 mm Brennweite: Canon PowerShot SX70 HS

Canon PowerShot SX70 HS

Canon-Bridge mit 1.365 mm Brennweite

Canon stellt seine neue PowerShot SX70 HS mit einer kleinbildäquivalenten Bre ... mehr »

Sony-Weitwinkel für E-Fotografen: Sony 1,4/24 mm GM

Sony 1,4/24 mm GM

Sony-Weitwinkel für E-Fotografen

Sony erweitert seine Objektivfamilie um das 1,4/24-mm-G-Master-Weitwinkel für Vollf ... mehr »

Mobile Power mit Blitz und Dauerlicht: Profoto B10

Profoto B10

Mobile Power mit Blitz und Dauerlicht

Profoto hat seinen mobilen Blitz B1 geschrumpft. Der extrem kompakte und Leistungsstarke B10 ( ... mehr »

OBJEKTIVE DES MONATS

Mehr Licht geht nicht: Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Mehr Licht geht nicht

Ein Kracher für Micro-FourThirds: Voigtländer kombinier ... mehr »

Achtung Wild!: Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Achtung Wild!

Eine KB-Brennweite von 100-400 mm in einem handlichen Format von ge ... mehr »

Das Tele mit Charakter: Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Das Tele mit Charakter

Es ist eines jener Objektive, die man zugleich wegen seiner Schärfe und s ... mehr »