PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen
Pentax K-1 Mark II
Unter der Haube hat sich einiges getan. Mit mehr Leistung erreicht die Pentax K-1 Mark II eine deutlich bessere Bildqualität gerade im höheren Empfindlichkeitsbereich.
Test & Technik
CEWE Fotobuch mit veredeltem Hardcover: Lesertest CEWE Fotobuch

Lesertest CEWE Fotobuch

CEWE Fotobuch mit veredeltem Hardcover

Testen und Behalten: Fotobücher im Gesamtwert von 5.000 Euro für unsere ... mehr »
Auf den Schirm geschaut: 4K-Monitore für Fotografen

4K-Monitore für Fotografen

Auf den Schirm geschaut

Die Bildbearbeitung erfordert höchste Konzentration vom Fotografen. W ... mehr »
Den Bildkreis besser nutzen: Systemcheck: Micro-FourThirds

Systemcheck: Micro-FourThirds

Den Bildkreis besser nutzen

Wer sich für das offene Micro-FourThirds-System entscheidet, der landet ... mehr »
 

Pentax K-1 Mark II

Heavy Metal


Mit der K-1 Mark II hat Pentax eine Profi-DSLR in der zweiten Generation am Start, die wirklich alles mitmacht: ein schwerer Brocken mit Nehmerqualitäten, der noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

Jeder noch so kleine Kratzer, der mit bloßem Auge kaum auszumachen ist, wird in der 100-Prozent-Ansicht der K- 1-II-Aufnahme am großen Bildschirm sichtbar. Wer für solche Überkopfaufnahmen auf das Livebild wechselt, kann den Monitor leicht nach unten klappen. Der vorgewählte Autofokusbereich wird aber nicht an die Kontrastmessung im Livebild weitergegeben. // ISO 400 / f/5,6 / 1/ 1.600 s / Pentax K-1 II mit dem HD Pentax-D FA 2,8/24-70 mm.
Jeder noch so kleine Kratzer, der mit bloßem Auge kaum auszumachen ist, wird in der 100-Prozent-Ansicht der K- 1-II-Aufnahme am großen Bildschirm sichtbar. Wer für solche Überkopfaufnahmen auf das Livebild wechselt, kann den Monitor leicht nach unten klappen. Der vorgewählte Autofokusbereich wird aber nicht an die Kontrastmessung im Livebild weitergegeben. // ISO 400 / f/5,6 / 1/ 1.600 s / Pentax K-1 II mit dem HD Pentax-D FA 2,8/24-70 mm.
Kiesow - Deutschlands größte Autoverwertung mit allein rund 2.500 Fahrzeugen auf circa 68.000 Quadratmetern Fläche - ist ein Abenteuerspielplatz für Bastler. Und dann gibt es da noch diesen ganz besonderen Kick: Sie wollten schon immer mal mit einem Vorschlaghammer auf ein altes Auto eindreschen... Hier können Sie das ohne Reue und rechtliche Konsequenzen tun. Schauen Sie doch einfach mal vorbei: https://bit.ly/2HmJo3q. Und die Pentax K-1 Mark II? Nun, die Hammerschläge würde wohl nicht einmal sie verkraften, aber selbst als Hammer, das könnte funktionieren.

Ausprobiert haben wir das freilich nicht, aber umgesehen haben wir uns auf der Freifläche und im Lager schon und dabei so manches Motiv gefunden. Mit dabei: das HD Pentax-D FA 2,8/24-70 mm ED SDM WR, ein Objektiv, das sich laut Ricoh Imaging Deutschland zum Standardobjektiv für die K-1 entwickelt hat und das diesen Rang sicher auch beim neuen Profi ausfüllen wird. Die Balance dieser Kombination ist prima, wenngleich man bereit sein muss, zusammen knapp 2 kg und einen Wert von rund 3.300 Euro (circa 2.000 Euro K-1 II) zu stemmen.

Feine Details, auch die sind für die Pentax K-1 Mark II kein Problem. Die Aufnahme oben ist ein klassischer
Feine Details, auch die sind für die Pentax K-1 Mark II kein Problem. Die Aufnahme oben ist ein klassischer "One- Shot", keine High-Resolution-Aufnahme. Dennoch sind nicht nur die feinen Details des Rosts zu erkennen, sondern auch die des Spinnennetzes zwischen dem Bremssattel und dem Kotflügel. // ISO 400 / f/8 / 1/250 s / Pentax K-1 II mit dem HD Pentax-D FA 2,8/24-70 mm ED SDM WR, 27 mm.
Genpool auffrischen

Die Pentax K-1 Mark II ist im besten Wortsinn eine Evolution, keine Revolution. Die Ingenieure bei Ricoh Imaging haben an einigen Stellschrauben gedreht und der Kamera einen deutlichen "Rechenschub" nach vorn gegeben. Äußerlich unverändert, verrichtet eine sogenannte Beschleunigereinheit unter der Haube ihren Dienst. Sie beschert dem Fotografen nicht nur ein geändertes RAW-Format, sondern erweiterte Funktionen, etwa eine Bewegungskorrektur während einer Pixel-Shift-Resolution-Aufnahme, eine Erweiterung des ISO-Bereichs und einen verbesserten Autofokus.

Den gesamten Artikel finden Sie in der PHOTOGRAPHIE-ePaper-Ausgabe 06/2018.


Autor: Tobias F. Habura

« zurück
 
AKTUELLE AUSGABE

Ab 08.06. im Handel

Ausgabe 7-8/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Das Buch zur Lumix G9 - jetzt gleich vorbestellen!

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

Neu: Photographie endlich auch für iOS und Android
NEWS & SZENE

15-fach Zoom kompakt und edel verpackt: Leica C-Lux

Leica C-Lux

15-fach Zoom kompakt und edel verpackt

Mit der neuen C-Lux stellt Leica einen kompakten, reisetauglichen Superzoomer mit einer KB-Bre ... mehr »

Drei limitierte Leica Leitzpark Modelle: Leica Leitz-Park

Leica Leitz-Park

Drei limitierte Leica Leitzpark Modelle

Leica feiert die Eröffnung des neuen Leitz-Park Areals in Wetzlar - mit viel Promine ... mehr »

Supertele  angekündigt: AF-S Nikkor 5,6/500 mm E PF ED VR

AF-S Nikkor 5,6/500 mm E PF ED VR

Supertele angekündigt

Nikon gibt die Entwicklung eines neuen Superteles bekannt: des & ... mehr »

OBJEKTIVE DES MONATS

Achtung Wild!: Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Achtung Wild!

Eine KB-Brennweite von 100-400 mm in einem handlichen Format von ge ... mehr »

Das Tele mit Charakter: Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Das Tele mit Charakter

Es ist eines jener Objektive, die man zugleich wegen seiner Schärfe und s ... mehr »

Viel Fernrohr für wenig Geld: Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)

Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)

Viel Fernrohr für wenig Geld

Kürzlich hat Tamron eine neue Verlockung für alle pr& ... mehr »