PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen

AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR

Noch schneller scharf


Sportfotografen schätzen das 2,8/70-200-mm-Nikkor seit jeher für seine optische Leistung und die ebenso schnelle wie zielsichere Umsetzung des Autofokus. Nun hat Nikon noch eine Schippe zugelegt.

AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR
Das AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR ist deutlich agiler als der Vorgänger - ein spürbarer Zugewinn vor allem beim AF-Tracking. // ISO 400 / f/5,6 / 1/3.200 s / 300 mm KB. Foto: Peter Lühr
Es war an der Zeit - nicht dass Nikon unter Druck anderer Player geraten wäre, die das F-Bajonett mit ihren lichtstarken Telezooms bedienen, wohl aber, um den mit der Vorstellung der D5 und D500 gestiegenen Ansprüchen ihrer eigenen Klientel gerecht zu werden. Ein so schnelles Kamerasystem adäquat zu bedienen, ist Nikon angetreten. Mit Erfolg! "Verglichen mit dem Vorgänger", urteilt Fotograf Peter Lühr, "ist das Telezoom nicht nur auf dem Papier schneller geworden, sondern auch in der Hand des Fotografen." Bei den Kite- Bildern hat Lühr aufgrund des Crops zur D500 gegriffen. Sie besitzt das gleiche rigorose Autofokusmodul wie die große Schwester mit Vollformatsensor, gelangt aufgrund des DX-Formats aber deutlich weiter in die Randbereiche vor. Das Objektiv setzt alle Kommandos der Kamera rasant um, ganz gleich ob im unteren oder oberen Brennweitenbereich. Hinzu kommt die Bildstabilisierung mithilfe einer beweglich gelagerten Linsengruppe, die es dem Fotografen erlaubt, in den allermeisten Situationen auf ein Stativ zu verzichten. Klasse gelöst: Wie schon beim Vorgänger lässt sich die Stativschelle einfach entfernen und platzsparend in der Hosentasche verstauen, da der bewegliche Ring am Objektiv verbleibt; übrigens eines zusätzlichen Stativgewindes. Auch die Abbildungsleistung des 2,8/70-200 mm E FL ED VR lässt keine Wünsche offen, weder am DX-Sensor der D500 noch am 24 x 36 Millimeter großen FX-Sensor der D5. Auf den Punkt genau scharf, kontrastreich, brillant und detailverliebt gibt sich das Telezoom der neuen Generation und rechtfertigt damit selbst die nicht ganz unerhebliche Investition von circa 3.180 Euro.

Fazit

Unter m Strich ... bleibt ein Telezoom, das spürbar agiler ist und die mit der D5 geweckten Erwartungen kompromisslos erfüllt. Für die meisten Amateure dürfte die Preisgestaltung des Telezooms dann aber doch etwas zu hoch angesiedelt sein. Der Profi hingegen verzeichnet einen spürbaren Zugewinn bei der Bissigkeit des Autofokus und der Umsetzung des AF-Trackings. Ganz nebenbei ist das aktuelle 70-200-mm-Nikkor etwas leichter geworden, die Nahgrenze liegt jetzt bei kürzeren 1,1 Metern. Und ganz augenscheinlich: Zoom- und Fokusring haben die Position getauscht, was die Balance verbessert und dem Fotografen noch mehr Kontrolle über sein Motiv ermöglicht.

  • vergrößern
  • vergrößern
  • vergrößern


Fotos: Peter Lühr
Autor: Photographie.de

« zurück
 
OBJEKTIV DES MONATS

Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Achtung Wild!

Achtung Wild!: Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm
Eine KB-Brennweite von 100-400 mm in einem handlichen Format von ge ... mehr »

Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Das Tele mit Charakter

Das Tele mit Charakter: Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM
Es ist eines jener Objektive, die man zugleich wegen seiner Schärfe und s ... mehr »

Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)

Viel Fernrohr für wenig Geld

Viel Fernrohr für wenig Geld: Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)
Kürzlich hat Tamron eine neue Verlockung für alle pr& ... mehr »

HD Pentax-D FA 4,5-5,6/150-450 mm ED DC AW

Die jungen wilden Böcke

Die jungen wilden Böcke: HD Pentax-D FA 4,5-5,6/150-450 mm ED DC AW
Viel Erfahrung und eine verlässliche Technik, das sind die ... mehr »

Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary

Intime Nähe aus der Ferne

Intime Nähe aus der Ferne: Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary
Naturfotografen, die aus der Deckung heraus scheue Tiere fot ... mehr »

Canon EF 1,4/85 mm L IS USM

Echt scharf, wenn nötig

Echt scharf, wenn nötig: Canon EF 1,4/85 mm L IS USM
Das kreative Spiel mit Schärfe und Unschärfe ist eine der Stärk ... mehr »

Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD

Das 22,2-Fach-Megazoom

Das 22,2-Fach-Megazoom: Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD
Wechseln Sie nicht so gern das Objektiv? Dann passt Tamrons neues Me ... mehr »

Zeiss Milvus 1,4/35 mm

Reportagen mit Feingefühl

Reportagen mit Feingefühl: Zeiss Milvus 1,4/35 mm
Fotografiert noch jemand freiwillig ohne Autofokus? Zeiss sagt 'Ja!' und zeigt mit ... mehr »

AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR

Noch schneller scharf

Noch schneller scharf: AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR
Sportfotografen schätzen das 2,8/70-200-mm-Nikkor seit jeher f&u ... mehr »

Sigma 1,8/14 mm Art

Sehr hell und extrem heiss

Sehr hell und extrem heiss: Sigma 1,8/14 mm Art
Im Moment hält Sigmas neuestes Art-Objektiv einen Rekord: Die Kombination aus 14 ... mehr »

 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 7-8/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Das Buch zur Lumix G9 - jetzt gleich vorbestellen!

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

TEST & TECHNIK

Klassisches und Besonderes: Systemcheck siebter Teil: Nikon

Systemcheck siebter Teil: Nikon

Klassisches und Besonderes

Nikon zählt zweifelsohne zu den traditionsreichen Kameraunternehmen u ... mehr »

Blitz mit eigenem Kopf: Canon Speedlite 470EX AI

Canon Speedlite 470EX AI

Blitz mit eigenem Kopf

TTL und Zoom waren gestern ... denn der neue Canon Speedlite 470EX AI bekommt gen ... mehr »

Handgepäck: Highend-Kompakte für die Reise: Canon, Panasonic und Sony im Vergleich

Canon, Panasonic und Sony im Vergleich

Handgepäck: Highend-Kompakte für die Reise

Dank großem Sensor und flexiblen Zooms sind unsere Testkandid ... mehr »