PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen

Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary

Intime Nähe aus der Ferne


Naturfotografen, die aus der Deckung heraus scheue Tiere fotografieren, freuen sich über ein Telezoom. Unser Mitarbeiter Robert Marc Lehmann ist begeistert vom leistungsstarken Sigma.

Seien wir mal ganz ehrlich: Wildlife-Fotografie ist die Hölle! Niemand findet es schön, um 3:30 Uhr aus dem Zelt zu kriechen, die Drohne in die Luft zu bringen und festzustellen, dass die Wisente und Wildpferde am anderen Ende des Schutzgebietes stehen. Das bedeutet: zehn Kilometer durch unwegsames Gelände laufen und das mit einem 25 Kilogramm schweren Rucksack. Ohne Frühstück. Doch dieses Mal geht der Punkt an mich, denn ich schleppe nicht fünf Objektive mit mir herum, sondern nur eins: das Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary. Und bereits nach fünf Kilometern wird mir klar: Ich habe fast 20 Kilogramm Glas und Metall gegen weniger als zwei Kilogramm eingetauscht! Was für ein Unterschied! Als ich mein Ziel erreiche, stehen die Wildpferde schlecht, der Hengst lässt mich nicht an die Herde heran, und die Wisente sind verschwunden...

Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary
Profi Lehmann zum Sigma: "Der größte Vorteil liegt darin, dass ich nicht aus der Deckung kommen muss, um meinen Bildwinkel zu verändern. So konnte ich die Wisente ungestört fotografieren." ISO 3.200 / f/6,3 / 1/500 s / -1/3 EV / 600 mm (EOS-1D X Mk. II). Foto: Robert Marc Lehmann
Es ist 6:45 Uhr und es wird bereits brutal heiß, der Europäische Bison kann in dieser Zeit locker 30 Kilometer zurücklegen. Ich gehe rund 20 Meter von einem Wasserloch in Deckung und warte. Dann tauchen alle auf. Mit einem 400er-Tele wäre ich jetzt aufgeschmissen, denn in dieser Situation kann ich nicht aus der Deckung, um den Bildausschnitt zu verändern. Ganze 20 Minuten trinken die Pferde direkt vor mir und lassen sich nicht stören. Kein Wunder, ich muss mich für meine unterschiedlichen Motive ja auch nicht bewegen. Das macht alles das Zoom für mich. Dann verlassen sie die Szenerie und (was ein Glück) auch die Wisente geben sich die Ehre, sie haben ein Baby dabei, keine zwei Wochen alt. Gut, dass ich mich jetzt wirklich nicht bewegen muss, denn wilde Wisente sind extrem schreckhaft und können ganz schnell ungemütlich werden.

Fazit

Unterm Strich zählt das Bildergebnis, und das setzt sich nicht nur aus der Gelegenheit zu fotografieren zusammen, sondern eben auch aus der optischen Leistung des Objektivs. Okay, in Sachen Bokeh-Effekt und Brillanz sind meine 400-mm- und 600-mm-Festbrennweiten überlegen, aber die sind eben nicht nur deutlich schwerer und limitierter bei der Auswahl des Bildwinkels, die sind auch noch wesentlich teurer. Ich fasse es nicht, dass ich mich all die Jahre so abgeschleppt habe ... Rund 25.000 Euro stecken in meinen beiden Telefestbrennweiten. Für das Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary muss ich gerade einmal 1.400 Euro auf den Tisch legen, für die etwas robustere Sportvariante circa 2.100 Euro.


Autor: Robert Marc Lehmann

« zurück
 
OBJEKTIV DES MONATS

Panasonic Lumix G Vario 3,5-5,6/12-60 mm ASPH. Power O.I.S.

Für jede Gelegenheit

Für jede Gelegenheit: Panasonic Lumix G Vario 3,5-5,6/12-60 mm ASPH. Power O.I.S.
Mit einer Kleinbildbrennweite von 24 bis 120 m ... mehr »

Fujinon GF 2,8/63 mm R WR

Ein besonders weiches Bokeh

Ein besonders weiches Bokeh: Fujinon GF 2,8/63 mm R WR
Wer "toughe Jungs" fotografieren will, der greift zum Mittelformat wegen des bes ... mehr »

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Mehr Licht geht nicht

Mehr Licht geht nicht: Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT
Ein Kracher für Micro-FourThirds: Voigtländer kombinier ... mehr »

Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Achtung Wild!

Achtung Wild!: Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm
Eine KB-Brennweite von 100-400 mm in einem handlichen Format von ge ... mehr »

Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Das Tele mit Charakter

Das Tele mit Charakter: Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM
Es ist eines jener Objektive, die man zugleich wegen seiner Schärfe und s ... mehr »

Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)

Viel Fernrohr für wenig Geld

Viel Fernrohr für wenig Geld: Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)
Kürzlich hat Tamron eine neue Verlockung für alle pr& ... mehr »

HD Pentax-D FA 4,5-5,6/150-450 mm ED DC AW

Die jungen wilden Böcke

Die jungen wilden Böcke: HD Pentax-D FA 4,5-5,6/150-450 mm ED DC AW
Viel Erfahrung und eine verlässliche Technik, das sind die ... mehr »

Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary

Intime Nähe aus der Ferne

Intime Nähe aus der Ferne: Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary
Naturfotografen, die aus der Deckung heraus scheue Tiere fot ... mehr »

Canon EF 1,4/85 mm L IS USM

Echt scharf, wenn nötig

Echt scharf, wenn nötig: Canon EF 1,4/85 mm L IS USM
Das kreative Spiel mit Schärfe und Unschärfe ist eine der Stärk ... mehr »

Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD

Das 22,2-Fach-Megazoom

Das 22,2-Fach-Megazoom: Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD
Wechseln Sie nicht so gern das Objektiv? Dann passt Tamrons neues Me ... mehr »

 
AKTUELLE AUSGABE

Ab 09.11. im Handel

Ausgabe 12/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Olympus OM-D E-M10 Mark III – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Lumix TZ202 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

TEST & TECHNIK

Manche nehmens leicht: Sun-Sniper Easy-Glider

Sun-Sniper Easy-Glider

Manche nehmens leicht

Sun-Sniper-Gurte haben ihren festen Platz bei so manchem Amateur- und Profifotograf ... mehr »

3 Meter Brennweite: Nikon Coolpix P1000

Nikon Coolpix P1000

3 Meter Brennweite

Eine wie keine: Wir haben Nikons Superzoomer mit optischem 125-fach-Zoom getestet. Ein ... mehr »

Und Action: Die bewegte Kamera: Serie: Videodreh für Fotografen, Teil 1

Serie: Videodreh für Fotografen, Teil 1

Und Action: Die bewegte Kamera

Wir leben in bewegten Zeiten. Und deshalb ist Bewegung im Fil ... mehr »