PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen

Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)

Viel Fernrohr für wenig Geld


Kürzlich hat Tamron eine neue Verlockung für alle präsentiert, die gern in die Ferne schweifen: Mit dem 100-400 mm erhält man jede Menge Brennweite, ohne schwer zu schleppen - sogar fürs Vollformat.

Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)
Holt man sich sein Motiv richtig nah ran, ist die Lichtausbeute auf f/6,3 limitiert - für Wildlife-Bilder im Abendlicht reicht dies locker aus, vor allem in Kombination mit Tamrons Bildstabilisator und einer aktuellen DSLR. // f/6,3 / 1/640 s / ISO 1.000
Es müssen nicht immer die Big Five in Afrika sein: Mit einem leistungsstarken Tele macht es ebenso Spaß, der heimischen Fauna hinterherzujagen. Selbst in diesen Frühjahrstagen, in denen der Winter seinen langen Atem beweist, kann Tamrons leichtes Super-Tele brillieren. Keine Frage, die Lichtstärke ist mit f/4,5-6,3 nicht überragend, aber dafür punktet das "Fernglas" mit zahllosen anderen Tugenden: Zuerst steht dort der Bildstabilisator - bei einer derart langen Brennweite ein Muss. Tamron tüftelt seit vielen Jahren an Antiwackeltechnik und lässt das neue 100-400 mm von dieser Expertise profitieren. Bei maximaler Brennweite bekommt der Fotograf keine Schwierigkeiten angesichts längerer Verschlusszeiten, auch das Sucherbild bleibt ruhig, selbst bei Aufnahmen aus der Hand. Dank eines stabilen Bildes fällt überdies der DSLR das Scharfstellen leichter. Und das Tamron überrascht mit seiner Rasanz, wenn sich die Fokusentfernung ändert, es eilt unsteten Vögeln behände hinter.

Freilich sind ein Drei- oder Einbeinstativ immer die bessere Wahl (die Stativschelle ist von Hause aus bereits Arca-Swiss-kompatibel), aber mit diesem XXL-Zoom darf die Ausrüstung schlank bleiben. Denn gut ein Kilo schnappt man sich gern für einen unkomplizierten Ausflug. Fällt die Wanderung doch länger aus, braucht das Tamron im Rucksack nicht mehr Platz als eine Flasche Wasser. Damit qualifiziert es sich selbst für längere Streifzüge durch Heide oder Gebirge. Erwischt einen dort ein Schauer, kann man entspannt bleiben: Die Japaner haben ihrem leichten Tele eine wetterfeste Konstruktion spendiert, Gehäuse und Anschluss sind gegen Spritzwasser abgedichtet.

Fazit

Unterm Strich ... verwöhnt Tamron alle, die gern auf fotografische Großwildjagd gehen. Selbst in der Sportfotografie mag das Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035) seinen Platz finden, wenn die Lichtverhältnisse stimmen, zum Beispiel bei Veranstaltungen unter freiem Himmel. Dank guter Schärfe bei maximaler Blendenöffnung, einer Nahgrenze von 1,5 m und einer rundum durchdachten Konstruktion kommen Tele-Fetischisten für 800 Euro voll auf ihre Kosten. Erhältlich mit Canon- oder Nikon-Mount.


Autor: Photographie.de

« zurück
 
OBJEKTIV DES MONATS

Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Achtung Wild!

Achtung Wild!: Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm
Eine KB-Brennweite von 100-400 mm in einem handlichen Format von ge ... mehr »

Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Das Tele mit Charakter

Das Tele mit Charakter: Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM
Es ist eines jener Objektive, die man zugleich wegen seiner Schärfe und s ... mehr »

Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)

Viel Fernrohr für wenig Geld

Viel Fernrohr für wenig Geld: Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)
Kürzlich hat Tamron eine neue Verlockung für alle pr& ... mehr »

HD Pentax-D FA 4,5-5,6/150-450 mm ED DC AW

Die jungen wilden Böcke

Die jungen wilden Böcke: HD Pentax-D FA 4,5-5,6/150-450 mm ED DC AW
Viel Erfahrung und eine verlässliche Technik, das sind die ... mehr »

Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary

Intime Nähe aus der Ferne

Intime Nähe aus der Ferne: Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary
Naturfotografen, die aus der Deckung heraus scheue Tiere fot ... mehr »

Canon EF 1,4/85 mm L IS USM

Echt scharf, wenn nötig

Echt scharf, wenn nötig: Canon EF 1,4/85 mm L IS USM
Das kreative Spiel mit Schärfe und Unschärfe ist eine der Stärk ... mehr »

Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD

Das 22,2-Fach-Megazoom

Das 22,2-Fach-Megazoom: Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD
Wechseln Sie nicht so gern das Objektiv? Dann passt Tamrons neues Me ... mehr »

Zeiss Milvus 1,4/35 mm

Reportagen mit Feingefühl

Reportagen mit Feingefühl: Zeiss Milvus 1,4/35 mm
Fotografiert noch jemand freiwillig ohne Autofokus? Zeiss sagt 'Ja!' und zeigt mit ... mehr »

AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR

Noch schneller scharf

Noch schneller scharf: AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR
Sportfotografen schätzen das 2,8/70-200-mm-Nikkor seit jeher f&u ... mehr »

Sigma 1,8/14 mm Art

Sehr hell und extrem heiss

Sehr hell und extrem heiss: Sigma 1,8/14 mm Art
Im Moment hält Sigmas neuestes Art-Objektiv einen Rekord: Die Kombination aus 14 ... mehr »

 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 7-8/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Das Buch zur Lumix G9 - jetzt gleich vorbestellen!

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

TEST & TECHNIK

Klassisches und Besonderes: Systemcheck siebter Teil: Nikon

Systemcheck siebter Teil: Nikon

Klassisches und Besonderes

Nikon zählt zweifelsohne zu den traditionsreichen Kameraunternehmen u ... mehr »

Blitz mit eigenem Kopf: Canon Speedlite 470EX AI

Canon Speedlite 470EX AI

Blitz mit eigenem Kopf

TTL und Zoom waren gestern ... denn der neue Canon Speedlite 470EX AI bekommt gen ... mehr »

Handgepäck: Highend-Kompakte für die Reise: Canon, Panasonic und Sony im Vergleich

Canon, Panasonic und Sony im Vergleich

Handgepäck: Highend-Kompakte für die Reise

Dank großem Sensor und flexiblen Zooms sind unsere Testkandid ... mehr »