PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Mehr Licht geht nicht


Ein Kracher für Micro-FourThirds: Voigtländer kombiniert bei seinem Nokton einen immensen Bildwinkel mit maximaler Lichtstärke. Dieses Objektiv ist ein faszinierendes Spiel- und Werkzeug gleichermaßen.

Das 0,95/10,5 mm gehört zu einem Quartett von MFT-Objektiven, die Voigtländer mit gigantischer Blendenöffnung anbietet. Gefertigt von Cosina in Japan, bekommt man Linsen wie aus dem "Manufactum"-Katalog: "Es gibt sie noch, die guten Dinge" klingt nach dem passenden Credo. Denn die Voigtländer-Noktone überzeugen schon beim Auspacken. Das Weitwinkel liegt satt in der Hand, sein Vollmetallgehäuse mit den präzisen Fräsungen macht Spaß, ohne dass man ein Bild aufgenommen hätte. Wer über 1.000 Euro für Glas ausgibt, hofft zu Recht auf ein Produkt, das ihn über Jahre und Jahrzehnte begleitet.

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT
Testmotiv von S. Drolshagen, aufgenommen bei www.passioneespresso.de
S. Drolshagen
Überdies bedeutet die Haptik hier mehr als pures Wohlgefallen. Der griffige Fokusring ist entscheidend, wenn man die Offenblende voll ausschöpfen möchte. In der Praxis hat man - im Wortsinne - rasch den Dreh raus. Unterstützt vom Focus Peaking der MFT-Kamera gelingt das Scharfstellen ganz ohne Autofokus, ein bisschen Ausschuss gehört zum Spiel dazu. Im Gegenzug darf man auf eine Bildästhetik bauen, die in der 4/3-Welt kaum Vergleiche kennt. Der sanfte Verlauf von Schärfe zu Unschärfe bei einem Bildwinkel von 93 Grad sorgt für Aufsehen - mit so viel Weitblick noch Motive freizustellen, garantiert Aufnahmen jenseits des Alltäglichen. Zwar zeigt das 0,95/10,5 mm an den Rändern eine etwas geringere Schärfe und eine leichte Abdunkelung, beide Aspekte machen sich bei der Arbeit jedoch kaum bemerkbar, eine gute RAW-Entwicklung kompensiert die Schwächen locker. Auch 4K-Videoaufnahmen wirken einwandfrei; Filmer dürften sich über den kinematografischen Look freuen, den sie mit dem Voigtländer Nokton erzielen.

Fazit

Unterm Strich sind 1.150 Euro zwar eine Stange Geld, doch die Investition spiegelt sich in der Leistung des 0,95/10,5 mm wider. Aufgeladen mit seinem traditionsreichen Markennamen verkauft Voigtländer Lichtbomben für Micro Four Thirds, die am kleinen Sensor großartige Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen. Gewiss, das Fehlen des Autofokus ist ein Thema, aber die gigantische Offenblende bei guter Schärfe lässt Enthusiasten über die Handarbeit hinwegsehen. Profis und Liebhaber, die kreative Spielräume ausloten möchten, bekommen mit dem Weitwinkel-Nokton ein 1a-Objektiv, dessen Verarbeitung überzeugt.


Autor: Sebastian Drolshagen

« zurück
 
OBJEKTIV DES MONATS

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Mehr Licht geht nicht

Mehr Licht geht nicht: Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT
Ein Kracher für Micro-FourThirds: Voigtländer kombinier ... mehr »

Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Achtung Wild!

Achtung Wild!: Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm
Eine KB-Brennweite von 100-400 mm in einem handlichen Format von ge ... mehr »

Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Das Tele mit Charakter

Das Tele mit Charakter: Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM
Es ist eines jener Objektive, die man zugleich wegen seiner Schärfe und s ... mehr »

Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)

Viel Fernrohr für wenig Geld

Viel Fernrohr für wenig Geld: Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)
Kürzlich hat Tamron eine neue Verlockung für alle pr& ... mehr »

HD Pentax-D FA 4,5-5,6/150-450 mm ED DC AW

Die jungen wilden Böcke

Die jungen wilden Böcke: HD Pentax-D FA 4,5-5,6/150-450 mm ED DC AW
Viel Erfahrung und eine verlässliche Technik, das sind die ... mehr »

Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary

Intime Nähe aus der Ferne

Intime Nähe aus der Ferne: Sigma 5-6,3/150-600 mm DG OS HSM Contemporary
Naturfotografen, die aus der Deckung heraus scheue Tiere fot ... mehr »

Canon EF 1,4/85 mm L IS USM

Echt scharf, wenn nötig

Echt scharf, wenn nötig: Canon EF 1,4/85 mm L IS USM
Das kreative Spiel mit Schärfe und Unschärfe ist eine der Stärk ... mehr »

Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD

Das 22,2-Fach-Megazoom

Das 22,2-Fach-Megazoom: Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD
Wechseln Sie nicht so gern das Objektiv? Dann passt Tamrons neues Me ... mehr »

Zeiss Milvus 1,4/35 mm

Reportagen mit Feingefühl

Reportagen mit Feingefühl: Zeiss Milvus 1,4/35 mm
Fotografiert noch jemand freiwillig ohne Autofokus? Zeiss sagt 'Ja!' und zeigt mit ... mehr »

AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR

Noch schneller scharf

Noch schneller scharf: AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm E FL ED VR
Sportfotografen schätzen das 2,8/70-200-mm-Nikkor seit jeher f&u ... mehr »

 
AKTUELLE AUSGABE

Jetzt im Handel

Ausgabe 09/2018

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Das Buch zur Lumix G9 - jetzt gleich vorbestellen!

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

TEST & TECHNIK

Studiolicht, wo immer Du bist: Rollei HS Freeze 4

Rollei HS Freeze 4

Studiolicht, wo immer Du bist

Der Rollei HS Freeze 4 vereint die Stärken eines Systemblitzgerätes mit denen ... mehr »

Einsteiger mit leichtem Gepäck: Canon EOS M50 vs. Fujifilm X-T100

Canon EOS M50 vs. Fujifilm X-T100

Einsteiger mit leichtem Gepäck

Nur 600 Euro für eine spiegellose Systemkamera und dennoch auf nich ... mehr »

Klassisches und Besonderes: Systemcheck siebter Teil: Nikon

Systemcheck siebter Teil: Nikon

Klassisches und Besonderes

Nikon zählt zweifelsohne zu den traditionsreichen Kameraunternehmen u ... mehr »