PHOTOGRAPHIE.de

(?) Facebook
 
Sucheingabe: Suchen

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Mehr Licht geht nicht


Ein Kracher für Micro-FourThirds: Voigtländer kombiniert bei seinem Nokton einen immensen Bildwinkel mit maximaler Lichtstärke. Dieses Objektiv ist ein faszinierendes Spiel- und Werkzeug gleichermaßen.

Das 0,95/10,5 mm gehört zu einem Quartett von MFT-Objektiven, die Voigtländer mit gigantischer Blendenöffnung anbietet. Gefertigt von Cosina in Japan, bekommt man Linsen wie aus dem "Manufactum"-Katalog: "Es gibt sie noch, die guten Dinge" klingt nach dem passenden Credo. Denn die Voigtländer-Noktone überzeugen schon beim Auspacken. Das Weitwinkel liegt satt in der Hand, sein Vollmetallgehäuse mit den präzisen Fräsungen macht Spaß, ohne dass man ein Bild aufgenommen hätte. Wer über 1.000 Euro für Glas ausgibt, hofft zu Recht auf ein Produkt, das ihn über Jahre und Jahrzehnte begleitet.

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT
Testmotiv von S. Drolshagen, aufgenommen bei www.passioneespresso.de
S. Drolshagen
Überdies bedeutet die Haptik hier mehr als pures Wohlgefallen. Der griffige Fokusring ist entscheidend, wenn man die Offenblende voll ausschöpfen möchte. In der Praxis hat man - im Wortsinne - rasch den Dreh raus. Unterstützt vom Focus Peaking der MFT-Kamera gelingt das Scharfstellen ganz ohne Autofokus, ein bisschen Ausschuss gehört zum Spiel dazu. Im Gegenzug darf man auf eine Bildästhetik bauen, die in der 4/3-Welt kaum Vergleiche kennt. Der sanfte Verlauf von Schärfe zu Unschärfe bei einem Bildwinkel von 93 Grad sorgt für Aufsehen - mit so viel Weitblick noch Motive freizustellen, garantiert Aufnahmen jenseits des Alltäglichen. Zwar zeigt das 0,95/10,5 mm an den Rändern eine etwas geringere Schärfe und eine leichte Abdunkelung, beide Aspekte machen sich bei der Arbeit jedoch kaum bemerkbar, eine gute RAW-Entwicklung kompensiert die Schwächen locker. Auch 4K-Videoaufnahmen wirken einwandfrei; Filmer dürften sich über den kinematografischen Look freuen, den sie mit dem Voigtländer Nokton erzielen.

Fazit

Unterm Strich sind 1.150 Euro zwar eine Stange Geld, doch die Investition spiegelt sich in der Leistung des 0,95/10,5 mm wider. Aufgeladen mit seinem traditionsreichen Markennamen verkauft Voigtländer Lichtbomben für Micro Four Thirds, die am kleinen Sensor großartige Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen. Gewiss, das Fehlen des Autofokus ist ein Thema, aber die gigantische Offenblende bei guter Schärfe lässt Enthusiasten über die Handarbeit hinwegsehen. Profis und Liebhaber, die kreative Spielräume ausloten möchten, bekommen mit dem Weitwinkel-Nokton ein 1a-Objektiv, dessen Verarbeitung überzeugt.


Autor: Sebastian Drolshagen

« zurück
 
OBJEKTIV DES MONATS

Voigtländer Nokton Classic 1,4/35 mm

Retro in der Metropole

Retro in der Metropole: Voigtländer Nokton Classic 1,4/35 mm
Ein lichtstarkes 35er zeigt viele Talente, ein Klassiker ist es ... mehr »

Tamron 2,8/28-75 mm Di III RXD

Viel heisser als gedacht

Viel heisser als gedacht: Tamron 2,8/28-75 mm Di III RXD
Ein lichtstarkes Standardzoom ist richtig praktisch, aber selten richtig sp ... mehr »

Sigma Sports 4,5-6,3/60-600 mm DG OS HSM

Ein wahres Multitalent

Ein wahres Multitalent: Sigma Sports 4,5-6,3/60-600 mm DG OS HSM
Ein 10-fach-Zoom für ambitionierte Bildermacher? Beim neuen ... mehr »

Panasonic Lumix G Vario 3,5-5,6/12-60 mm ASPH. Power O.I.S.

Für jede Gelegenheit

Für jede Gelegenheit: Panasonic Lumix G Vario 3,5-5,6/12-60 mm ASPH. Power O.I.S.
Mit einer Kleinbildbrennweite von 24 bis 120 m ... mehr »

Fujinon GF 2,8/63 mm R WR

Ein besonders weiches Bokeh

Ein besonders weiches Bokeh: Fujinon GF 2,8/63 mm R WR
Wer "toughe Jungs" fotografieren will, der greift zum Mittelformat wegen des bes ... mehr »

Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT

Mehr Licht geht nicht

Mehr Licht geht nicht: Voigtländer 0,95/10,5 mm Nokton MFT
Ein Kracher für Micro-FourThirds: Voigtländer kombinier ... mehr »

Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm

Achtung Wild!

Achtung Wild!: Leica DG Vario-Elmarit 2,8-4/50-200 mm
Eine KB-Brennweite von 100-400 mm in einem handlichen Format von ge ... mehr »

Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM

Das Tele mit Charakter

Das Tele mit Charakter: Sigma Art 1,8/135 mm DG HSM
Es ist eines jener Objektive, die man zugleich wegen seiner Schärfe und s ... mehr »

Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)

Viel Fernrohr für wenig Geld

Viel Fernrohr für wenig Geld: Tamron 4,5-6,3/100-400 mm Di VC USD (A035)
Kürzlich hat Tamron eine neue Verlockung für alle pr& ... mehr »

HD Pentax-D FA 4,5-5,6/150-450 mm ED DC AW

Die jungen wilden Böcke

Die jungen wilden Böcke: HD Pentax-D FA 4,5-5,6/150-450 mm ED DC AW
Viel Erfahrung und eine verlässliche Technik, das sind die ... mehr »

 
AKTUELLE AUSGABE

Ausgabe 04/2019

Jetzt im Handel

Hier finden Sie uns:

Die aktuelle Ausgabe
in Ihrer Nähe.
PLZ-Suche starten »
www.pressekaufen.de
Canon EOS M50 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Lumix TZ202 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Fujifilm X-T100 – Das Buch zur Kamera
zurück weiter
Olympus OM-D E-M10 Mark III – Das Buch zur Kamera
zurück weiter

NEWSLETTER

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an:
Newsletter abmelden
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

BEST OF ONLINE

BEST OF ONLINE

Die besten Bilder unserer Leser


Wiltrud Doerk

TEST & TECHNIK

Unterwegs einen festen Stand: Rollei Lion Rock Traveler

Rollei Lion Rock Traveler

Unterwegs einen festen Stand

Das aus Carbon gefertigte Reisestativ verbindet die Leichtigkeit in der Bedienun ... mehr »

Unterwegs Fotos sichern, hochladen und veröffentlichen: Platzsparende Tools für mehr Komfort

Platzsparende Tools für mehr Komfort

Unterwegs Fotos sichern, hochladen und veröffentlichen

Schnappschüsse gehören heute zum Alltag und lassen uns ... mehr »

Standhaft bleiben: Lesertest Manfrotto Befree Advanced Carbon

Lesertest Manfrotto Befree Advanced Carbon

Standhaft bleiben

15 PHOTOGRAPHIE-Leser konnten das Manfrotto Advanced Carbon im ... mehr »